Zwei Clarks für Lois
 

Lois and Clarks

Teil 2 von 2
 
 
 

Herzlichen Dank an Petra für das Abtippen des Textes!

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Parallel Clark / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Martha Kent
Jonathan Kent
H. G. Wells
Präsident Garner
Tempus
Dragon
andere

 
 

Teil 1
 
 

Er ist weg!
15001.jpg
Er ist weg!
15002.jpg
Lois?
15003.jpg
Lois, Sie weinen ja!
Wissen Sie denn nicht, was passiert ist?
15004.jpg
Ich hörte, Superman hat das Land verlassen. Zu schade, ich werde ihn vermissen!
Er ist nicht von selbst gegangen, er wurde irgendwohin verbannt von John Doe.
15005.jpg
Und – und sein Name ist nicht John Doe, sondern Tempus! Und er ist ein Monster!
Er kommt aus der Zukunft und versucht, alles in diesem Land zu zerstören, was gut und richtig ist.
15006.jpg
Das ist genau das, von dem er sagte, dass Sie es sagen werden.
Was?
15007.jpg
Der Präsident in spe – Doe – sagte mir, Sie unterstützen die andere Seite.
Mr. Präsident, Sie waren die andere Seite!
Ich weiß, aber in meinem Herzen, da wusste ich, er hat wirklich Recht.
Lois, das ganze Land steht hinter John Doe! Kommen Sie an Bord, er macht Ihnen keinerlei Vorwürfe.
15008.jpg
(John Doe, John Doe, John Doe...)
...wir müssen – ihm unser Vertrauen geben!
(John Doe, John Doe, John Doe...)
15009.jpg 15010.jpg
Oh mein Gott...
15011.jpg


Wir sind sofort losgeflogen, als du uns angerufen hast. Was ist mit meinem Jungen passiert?
15012.jpg
Ich wünschte selber, ich wüsste das, Martha!
Lois, bist du sicher, er ist weg?
Clark – ist durch
15013.jpg
ein Fenster in der Zeit verschwunden.
Es wurde hierher gebracht von dem bösartigsten Mann, den ich je getroffen habe!
Er kommt aus der Zukunft.
15014.jpg
Und er wollte immer nur zwei Dinge: die Kontrolle über die Welt und die Vernichtung von Superman!
Aber wer ist diese Person?
Der neue Präsident.
15015.jpg
John Doe!
Oh – aber Lois, das ist unmöglich! John Doe ist, na ja, er ist ein richtig netter Kerl!
15016.jpg
Da liegt das Problem an der Sache!
Ich weiß, wer er wirklich ist, und solange ich das immer wieder zu mir selbst sage, kann ich die Wahrheit denken.
15017.jpg
Aber niemand sonst kennt ihn wirklich und irgendwie hat er per Gehirnwäsche
das ganze Land dazu gebracht, zu denken, dass John Doe ein richtig netter Kerl ist!
15018.jpg
Oh Schätzchen – Lois, wir glauben dir ja!
Es ist nur, ich glaube, ich kann fühlen, dass Clark nicht tot ist. Vielleicht kann man ihn wiederfinden.
Wenn ich überhaupt etwas im Leben gelernt habe, dann, dass man nie die Hoffnung aufgeben darf!
15019.jpg
Das würde Clark jetzt auch sagen!
15020.jpg
Hallo?
Ja - das würde er.
15021.jpg
Lois!
15022.jpg
Perry White.
15023.jpg
Lois, du darfst jetzt auf keinen Fall zur Arbeit gehen!
Perry, hier ist Lois! Ja, das sind wundervolle Neuigkeiten über John Doe. Was?
15024.jpg
In Ordnung, ich komm gleich!
Lois, du solltest dich lieber ausruhen...
Ich geh` jetzt, ich muss an dieser Sache dranbleiben, ich muss einen Weg finden, Tempus zu stoppen!
15025.jpg
Was hat Perry gewollt?
Der Kongress ist so scharf darauf, John Doe in Amt und Würden zu setzen, dass man die Amtseinführung vorziehen will.
In zwei Tagen ist Tempus vielleicht schon der mächtigste Mann der Welt!
15026.jpg

Hm, nun – es sieht alles sehr präsidentiell aus, aber etwas kaiserliches hat es nicht.
Nun ja, eigentlich haben wir keinen Kaiser  in diesem Land.
Noch nicht, aber wir sind nur eine Unterschrift davon entfernt. Das hier ist Amerika, Garner!
Lassen Sie mich rein!
Ich hab versucht, ihn aufzuhalten, Sir...
Sie wollten mich sprechen?
Ja! Sie sind doch der Dragon, oder!
Das ist mein Name.
Dragon, es wurde mir gesagt, dass Sie der grausamste, bösartigste und schlimmste Halsabschneider in ganz Metropolis sind.
Sie töteten Ihre Eltern, als Sie drei waren und von da an ging’s nur noch bergab.
Das ist ungefähr richtig.
Wie würden Sie es finden, Innenminister zu werden?
Nun, mein Freund – Präsident Garner...
Erfreut, Sie kennenzulernen, Mr. Dragon!
...und sein Kongress von Weicheiern beschließen demnächst eine Reihe von neuen Gesetzen und Verordnungen, die durchgesetzt werden müssen.
Ich schätze, Sie schnallen es nicht. Ich halte mich nicht an Gesetze!
Ich schätze, Sie versteh’n nicht. Ich gebe Ihnen die völlige Freiheit, jeden zu erschießen, der meine Regeln nicht befolgt!
Aber es wollen doch alle Ihre Regeln befolgen, Mr. Doe.
Wissen Sie...
15027.jpg
ein astronomisch hoher Prozentsatz tut das ja auch, aber es gibt dennoch einige Abtrünnige.
Deswegen brauche ich ja ein Gesetz, das es für illegal erklärt, das Telefon nicht zu benutzen.
Aber das ist doch lächerlich, das ist geradezu verfassungswidrig!
Soll ich ihn wegpusten?
15028.jpg
Bitte Geduld! Tun Sie mir einen Gefallen, holen Sie meine neuen Anzüge ab und eine neue Uhr.
Diese Sachen wurden bei einer kleinen Explosion beschädigt, die wir hier gerade hatten!
15029.jpg
Hören Sie zu, Mr. Präsident! Wenn wir eine ordentliche Machtübergabe haben wollen,
dann denken Sie bitte immer daran, dass ich der populärste Politiker bin, den die Welt jemals gekannt hat.
Sogar Reagan, auf der Höhe seiner Zeit, hätte sich das hier
15030.jpg
nicht erlauben dürfen!
Aaaaaaaah!!!!!!!!
Sie haben ihn gerade umgebracht!
Ich schätze, das werden Sie melden müssen.
(spricht in den Subliminator) Das ist für Sie, Präsident: „John Doe hat gerade äußerst weise gehandelt“.
Hier ist der Präsident! Ich muss - Sie wissen lassen, dass John Doe gerade äußerst weise gehandelt hat!
Deswegen das Telefongesetz, du Idiot!
Lois, wo ist Clark?

15031.jpg
Äh – Clark ist... – er – er fühlt sich nicht so gut, er ist nicht hier.
15032.jpg
Oh! Naja, das wird schon wieder, sagen Sie ihm, er soll viel trinken!
Hör’n Sie, ich möchte, dass Sie zum Regent Hotel rübergehen.
15033.jpg
Der zukünftige Präsident Doe hat Sie angefordert, für sein aller erstes offizielles Interview nach der Wahl.
Ach, tatsächlich? Hat er das?
15034.jpg
Ja, er sagt, Sie sind die einzige, die ihn wirklich versteht.
Ach, sagt er das?
15035.jpg
Interessant! Na, ich hab’ sowieso’n  paar Fragen an Mr. Doe!

Ah – Entschuldigung...
15036.jpg
Verzeihen Sie bitte! – Miss Lane!
H. G. Wells!
15037.jpg
Mr. Wells, Tempus ist draußen!
15038.jpg
Oh, das hab’ ich befürchtet!
Er ist der Präsident der Vereinigten Staaten!
Das ist ja furchtbar und –
15039.jpg
Miss Lane, ist irgendwas mit Superman passiert?
Ja!
15040.jpg
Deswegen bin ich hier. Ich hab’ die Zukunft besucht und das wundervolle Utopia dort hat sich plötzlich zu einer Welt
des Chaos und der Gewalt gewandelt. Die Statue von Ihnen und Superman, die Sie für ihre Taten ehrte, ist weg!
Hat das zu bedeuten, Clark ist tot?
15041.jpg
Oh, es bedeutet, dass er nicht präsent ist.
Tempus hat ihn überlistet, in dieses Zeitfenster zu treten – und dann ist es explodiert.
15042.jpg
Aber Sie können durch die Zeit reisen und ihn finden!
Hm...
15043.jpg
Meine Liebe, das ist nicht so einfach!
Seh’n Sie, wenn dieses Zeitfenster explodiert ist, dann wurde Clark verbannt in eine Nanosekunde,
die in unserem Zeitverständnis eigentlich gar nicht existiert, in einen Zeitstrudel ohne Vergangenheit oder Zukunft.
Ihn zu finden wäre...
...unmöglich!
15044.jpg
Sie wissen, ich kann dieses Wort gar nicht leiden, aber – je länger Clark in dieser Zwischenwelt gefangen bleibt...
In den nächsten 48 Stunden zerfällt dieses Kontinuum und - wird im Nichts verschwinden!
15045.jpg 15046.jpg

15047.jpg 15048.jpg
Aah –
15049.jpg
ich dachte mir schon, dass Sie gleich zum Wesentlichen kommen werden.
Sie sind der letzte Dreck!
15050.jpg
Sie sind Abschaum! Sie sind bodenlos schlecht!
15051.jpg
Sie sind mieser als der mieseste Verbrecher...!
15052.jpg
Ha, ha, ha, ha, ha – oh, jetzt beruhigen Sie sich! –
15053.jpg
Einen Martini?
Nein, ich will keinen Martini! Tempus, haben Sie denn nicht verstanden, dass, wenn ich in der Lage war,
Ihrer John Doe Hypnose zu widerstehen, dass das auch andere können?
Und wir werden Sie stürzen!
Nein, das werden Sie nicht, Sie sind allein, Lois!
Die einzige andere lebende Seele, die weiß, wer ich wirklich bin, ist Clark und hoppla – richtig am Leben ist er nicht mehr, oder?
Doch, das ist er und er kommt wieder!
15054.jpg
Was glauben Sie, was das hier ist, eine Familienfernsehserie? Hier ist kein Happyend zu erwarten, Lois!
Also dann! Ich könnte Sie erschießen lassen, Sie hier und jetzt erhängen lassen, aber wo ist da der Spaß?
Sie sind die einzig Gesunde in dieser Klapsmühle.
Das zusammen mit dem Tod ihres Ehemannes wird Sie bald in den Wahnsinn treiben, Kindchen!
Dieses Interview ist beendet!
15055.jpg
(lacht)
Sie verstehen es nicht, oder? Sie können Güte nicht so einfach unterdrücken!
Sie werden vielleicht die ganze Welt in die Dunkelheit führen, aber ein kleiner Lichtstrahl
wird irgendwann wieder auftauchen und dann werden wir Sie kriegen!
15056.jpg
Sie geben eine sehr attraktive Witwe ab!
15057.jpg 15058.jpg

(Im TV) eine Menschenmenge feiert den Wahlsieg von Jon Doe
15059.jpg
John Doe existiert nicht! Das ist Tempus! Das ist Tempus! (seufzt) Clark, wo bist du???
15060.jpg
Aaah! Mr. Wells?
Lois, erschrecken sie jetzt nicht, ich bringe ihnen hier...
15061.jpg 15062.jpg
...Clark!
15063.jpg
Nein, mein Kind, das ist nicht Clark! Oder wenigstens nicht - Ihr Clark!
15064.jpg 15065.jpg
Es tut mir leid, Miss Lane, ich weiß das Ihnen das wie ein böses Spiel vorkommt, aber Sie erinnern sich doch an diesen Clark.
Sie halfen ihm damals in dem anderen Universum, Superman zu werden.
Sogar in der Welt dort wollte Tempus ihn vernichten. Was er dort nicht geschafft hat, tut er jetzt hier.
15066.jpg
Lois, ich weiß, wie es  für Sie aussieht, wenn ich diesen Clark jetzt hierher bringe...
...dass jeder Gedanke, meinen Clark zu retten hoffnungslos ist?
15067.jpg
Dass das Einzige, was noch zwischen Tempus und der Weltherrschaft steht, ein Superman ist? So sieht es doch aus, oder nicht?
Ich würde sagen, dass diese Welt in diesem Moment einen Superman brauchen kann!
Lois, ich bin nicht dein Clark,
15068.jpg
aber ich kann sehr wohl Superman sein!
In meiner Welt bin ich zu dem Superman geworden, zu dem du mich damals ermutigt hast!
Ich weiß, das hört sich furchtbar an, aber ich will dich wirklich nicht hier haben.
Es ist so, als hätte ich Clark wieder, aber dann doch nicht.
Und dich zu akzeptieren bedeutet zu glauben, dass er tot ist und ich bin nicht bereit dazu!
15069.jpg
Clark würde wollen, dass ich das hier tu’...
...woher weißt du denn, was Clark will?
Er würde wollen, dass ich diese Welt beschütze!
15070.jpg
Er würde wollen, dass ich dich beschütze!
Lois, deine Schokoladeneiscreme ist... - Clark!
15071.jpg
Oh – oh Clark...!
Mein Junge!
15072.jpg
Oh!
Martha, das ist nicht unser Clark!
Wenn es nicht unser Clark ist, wessen Clark ist er dann?
15073.jpg
Vielleicht kann ich das ja erklären...
...und wer sind Sie?
H. G. Wells...
...der Schriftsteller?
Hm!
Sind Sie nicht tot?
Ab und zu bin ich auch tot.
Martha! Jonathan! H. G. Wells kann durch die Zeit und den Raum reisen und er
brachte diesen Clark hier aus einem Paralleluniversum, wo wir alle existieren, aber in anderer Form!
Oh, ich verstehe...
15074.jpg
Aber sie sehen genau so aus wie mein Sohn!
15075.jpg
Und Sie sehen genau so aus wie meine Mom – und mein Dad!
15076.jpg
Und in dieser Welt sind wir auch deine Eltern?
Sie waren es! Meine Eltern starben, als ich noch ein Kind war.
Ach, ich hätte nie gedacht, ich würde euch o-oder Sie wiedersehen!
15077.jpg 15078.jpg
Clark, es tut mir leid!
15079.jpg
Was?
Es tut mir leid das ich vergessen habe, dass – so schwer das auch alles für mich ist, für alle von uns – es auch für dich ziemlich schwer ist.
15080.jpg
Lois? Ich würde wirklich gerne helfen. Wärst du damit einverstanden?
15081.jpg
Ja.
Dann werd’ ich mich auf den Weg machen, vielleicht finde ich ja doch noch Ihren Clark!

15082.jpg
Hallo Herb!
Tempus!
Es heißt Präsident Doe in spe, aber ich vergebe dir den Fauxpas für dieses Mal!
15083.jpg
Ich habe dich erwartet!
Ja, du wusstest, dass ich heraus kriege, dass die kaputte Zukunft dein Werk ist und durch die Zeit zurück kehren würde, um dich zu finden!
Ha, ha, ha, ha, du bist wirklich ein Genie, alter Kumpel!
Auf der anderen Seite – so leicht es auch für dich gewesen sein mag, meinen Weg zurück zu verfolgen,
umso unmöglicher wird es für dich sein, deinen geliebten Superman wieder zu finden!
Du bist ein Bösewicht, wie es keinen zweiten gibt...
...und ein guter Tänzer! Aber genug Smalltalk, (lacht) fahren wir doch einfach zu mir!
Hier ist nur Platz für einen Zeitreisenden und du und diese Klapperkiste sind bei mir am besten aufgehoben.
Und wenn ich mich weigere?
Nur zu! Bring mich zum lachen!
15084.jpg


15085.jpg
Wähler, Bürger und Telefonbenutzer! Danke für den netten Empfang!
Wenn ich nur einen kleinen Moment eure Zeit beanspruchen dürfte – als wenn ich darum bitten müsste!
Alles, was ich jetzt habe, schulde ich euch, weil wir doch alle eine glückliche Familie geworden sind!
Mit mir, als euren Papa (Papa!!!) und euch, als den Kindern (Kinder!!!) – wir werden ein schönes Leben führen!
Alle unter einem Dach, unter dem wir alle die Gesetze befolgen und all dieselbe Telefonfirma benutzen
und ihr werdet alles das tun, was Papa euch sagt!
Ja!!!!!!!!
Es freut mich euch mitteilen zu dürfen, dass der Kongress einstimmig ein Gesetz verabschiedet hat, den Non-phone-add!
Damit ist es jetzt Hochverrat, nicht das Telefon zu benutzen und wir wissen ja, wenn wir alle brave Mädchen und Jungen sind,
wird alles gut werden, wir wissen aber auch, wenn wir nicht brav sind, müssen wir bestraft werden! Ein Papa muss wissen,
wann man das Taschengeld streicht und wann man euch erschießen muss!
Ich musste diese Postkarte schreiben, wir besitzen doch gar kein Telefon!
Ein Papa muss aber immer streng sein – legt an – zielt!
15086.jpg
Jetzt werde ich gerade Oberbefehlshaber und bin schon in einen Krieg verwickelt. Umm...

15087.jpg
Danke Superman! Er wollte uns einfach erschießen lassen, nur weil wir nicht telefonieren! Das is’n Wahnsinniger!
Ein Irrer!
Also – ihr könnt John Doe nicht leiden?
Wir hassen John Doe!
15088.jpg
Ja!
Ich bin froh, dass du hier bist!
15089.jpg
Die Welt wäre ziemlich aufgeschmissen ohne Superman!
Ich bleibe, solange das hier dauert!
15090.jpg
Hast du gehört, was die sagen? Dass die John Doe nicht ausstehen können.
Da waren doch diese Obdachlosen, die ermordet wurden, direkt am Wahltag und auch die konnten John Doe nicht leiden.
Was denkst du, haben die wohl gemeinsam?
15091.jpg
Hm.
15092.jpg
Er hätte die Antwort bestimmt sofort parat, oder?
15093.jpg
Ich denke, es sind Telefone! Die beiden hatten keine Telefone – und jetzt dieses neue Gesetz zur absoluten Telefonpflicht.
Also das ist es, wie Tempus das ganze Land kontrolliert! Er sendet seine Botschaften durch das Telefonsystem.
Ganz genau!
Ich checke das Telefonsystem auf irgend welche Anomalien hin...
...ich finde heraus, ob sie die Amtseinführung wirklich vorziehen!
Lois?
15094.jpg
Ist das immer so mit euch beiden?
15095.jpg
Arbeitet ihr so Hand in Hand?
Ja.
15096.jpg
Wow!
15097.jpg

Ich weiß was du getan hast, du verräterischer Mistkäfer!
Du hast diesen muskelbepackten Pfadfinder aus dem anderen Universum hierher geschleppt!
Die Macht der menschlichen Güte lässt sich nicht auf ein Zeitalter oder einen Ort beschränken, sie ist überall!
Nun spar dir dieses Gewäsch für deine überschätzten Romane!
Es ist nur eine Frage der Zeit, bevor er die Stadt mit seinen Röntgenaugen durchleuchtet und mich dann hier findet!
Diese Möglichkeit habe ich vorher gesehen, daher haben wir uns in diesem Fall im verlassenen Atombunker
niedergelassen und der ist mit Blei verkleidet.
Und jetzt setz dich in diese Maschine und bringe diese Wurst in Strumpfhosen bitte zurück in seine Welt!
Und was wirst du tun, wenn ich mich weigere? Tötest du mich?
Da kannst du wetten!
Da ich deine Bösartigkeit voraus gesehen hab’, habe ich die Maschine so eingestellt, dass nur ich sie bedienen kann.
15098.jpg
Na, was wird jetzt wohl mit deinem Plan passieren, wenn Superman das Telefonsystem untersucht
und dort deine widerlichen Machenschaften entdeckt?
Während du dich bemüht hast, meine Bösartigkeit vorauszusehen, habe ich deine Vorsichtsmaßnahmen
selbst voraus gesehen und begann mit der Ausführung eines noch viel raffinierteren Planes, um meine Botschaft zu senden!
Jetzt, wo du mein Gefangener bist, kannst du mich nicht mehr verpfeifen! Oder diese verdammte Zeitmaschine selbst benutzen!
Aber langsam langweilst du mich, Herb! Wir sind einfach – zu oft zusammengetroffen, du und ich.
15099.jpg
Und wenn mich jemand wirklich langweilt...
Nun ja! Herr Innenminister, ich glaube, Sie kennen wohl ihre Pflichten!
Stimmt!
 


Hier geht es weiter