Der Fall Lois Lane - Teil 2

Dead Lois walking
 
 
 
 
 

Herzlichen Dank an Nina für das Abtippen des Textes!
 

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Dr. Klein
Lou, der nette Wirt 
Sheila Danko 
falscher Superman
Staatsanwalt Clemmons
Professor Jefferson Cole
Wolcott
andere

 
.......
Die wollen sie hinrichten. Meine Frau, Perry!

Junge, es ist - es ist spät. Sie haben - so viel durchgemacht - wieso gehen Sie nicht nach Hause?

Da wartet nichts auf mich.

Clark, ich hab' mit dem Staatsanwalt den ganzen Tag lang telefoniert.
Ich habe niemals, niemals gegen Lois ausgesagt! Sie glauben mir doch, oder nicht?
Natürlich glaube ich Ihnen, Chef. Das war nur ein Trick!

Und wir werden auch dahinter kommen.  Aber in diesem Augenblick kann ich nicht!

Ja - ja, sicher. Wenn ich - eh - irgendetwas tun kann...



Clark! - Superman! - Was tust du hier?

Sch...

Ist schon gut. Es ist niemand in der nächsten Zelle. Alles schläft tief und fest.
Ich hab' schon die ganze Nacht von dir geträumt, und als ich dich da stehen sah, dachte ich, ich träume immer noch...
Schatz!

Oh, Clark, ich hab' solche Angst!

Clark, du musst gehen. Die checken meine Zelle alle 20 Minuten!

Ich werde gehen und das wirst du auch!
Was?

Ich werde dich hier 'rausholen!

Clark, was meinst du damit, dass du mich hier 'rausholen willst?

Ich liege jede Nacht auf der Pritsche da und wünsche im Geheimen, dass du genau das tun wirst.
Aber das darfst du nicht! Verstehst du denn nicht, was du dir da antust?
Es geht hier aber gar nicht um mich, sondern um dich!
Du bist der Mensch, den ich mehr als alles auf der Welt liebe!
Ich werde nicht einfach zusehen, wie meine Frau in einer Zelle sitzt und auf den Tod wartet für etwas, was sie nicht getan hat!

Egal, was mit mir passiert!
Aber du widmest dein Leben doch dem Dienst an der Gerechtigkeit!

Ganz richtig! Und du bist unschuldig.

Das werden wir gemeinsam beweisen.
Und wenn das nicht Dienst an der Gerechtigkeit ist, dann weiß ich nicht, was sonst!
Dass du - mal irrational wirst irgendwie gefällt mir das!

Komm jetzt!

Bist du sicher, wir sollten das tun?

Ich bin sicher, dass ich dich liebe.
.......

Memo an Selbst: Hat Machiavelli irgendwann mal 'was über Rache geschrieben? Herausfinden!
Tja, ähm - meinen Sie, dass jemand weiß, dass wir hier sind?
Natürlich nicht! Dieser Glockenturm wurde schon vor über 30 Jahren still gelegt.
Ich habe ihn persönlich ausgewählt für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich 'mal einen genialen Plan ausführe, um meine Feinde
zu ruinieren und zum Massenmörder werde! Gut, dass ich mir die Zeit dazu nahm. Memo an Selbst: Rattenfallen kaufen!!!

Ich hatte gerade so ein Gefühl. Ich meine, ich drehte dieses Video, die zeigen das vor Gericht.
Lois Lane wird sterben! Ich hab' aufsteigende Hitze deswegen!

Ich würde mir keine Sorgen machen, dass Sie wahnsinnig werden. Das würde voraussetzen, dass Sie so was wie Gehirn haben!

Siehst du Polizeiwagen?
Nein.

Wie wir uns anhören! Wenn man uns so betrachtet, würde man uns doch nie für Bonnie und Clyde halten.
.......
Auch wenn bei uns kein Clyde dabei ist und die Frau hier die harte Kriminelle!

Schatz, du bist sicher keine harte Kriminelle!
Aber ich bin ein entflohener Sträfling!
Aber da besteht ein großer Unterschied!
Das tröstet mich jetzt wirklich.

Weißt du noch, die TV-Serie "Auf der Flucht"? Richard Kimble war ein Sträfling.  Er wurde fälschlich verurteilt

und ist ausgebrochen, um seine Unschuld zu beweisen. Und das hat er auch getan.
Wie lang hat das gedauert?

Die Serie lief etwa vier Jahre...
Ich hab' nicht mal eine Zahnbürste eingepackt!
.......
Ganz schönes Gewitter heute Nacht. Das wird bestimmt noch 'ne Weile dauern.
--- Und als Staatsanwalt kann ich Ihnen versichern, dass unsere Dienststelle nicht ruhen wird,
bis der bösartige Killer Mad Dog Lois Lane ihrer gerechten Strafe zugeführt wurde... ---
Ein bösartiger Killer?

Schatz!

--- im Moment per Ringfahndung nach Mad Dog durchkämmt. ---
Oh, jetzt ist es nur noch Mad Dog!
--- Und auch, wenn Superman zu diesem Zeitpunkt noch kein Verdächtiger ist, stellen sich ernste Fragen nach seiner
Beteiligung an diesem Ausbruch. Jeder Mann, der Superman sieht, sollte... --- (Clark dreht das Radio ab.)
Also werden die jetzt auch die Luft überwachen!
Ich wusste, dass das passiert. Deswegen fliegen wir ja auch nicht.
Aber du kannst so schnell fliegen, dass du fast unsichtbar bist!

Ja, aber du würdest verdampfen.
Verdampfen???

Das wäre schlimm! Verdampfen wäre nicht so günstig...!

(Es donnert)
Oh, Clark!

Ich weiß das ist das Ende, das ist das Ende!
Nein, Schatz, alles, was wir tun müssen, ist ein wenig vorsichtig zu sein und uns eine Zeit lang unauff...
--- alle verfügbaren Einheiten bereithalten zur Errichtung von Straßensperren... ---

Was? Was hörst du gerade?

Wir müssen vielleicht noch ein wenig unauffälliger sein, als ich dachte. Ich habe gerade den Polizeifunk gehört. Die errichten Straßensperren!
...
Uh...
Nennt sich dieses Motel nicht "Die gemütliche Herberge"?

Ja!
Gelogen!
Naja. Tut mir leid wegen dieser Absteige, Schatz, aber was besseres werden wir heute Nacht nicht mehr kriegen!
Ach, was soll's! Tut mir leid, dass ich im Wagen ein wenig durchgedreht bin.

Wenn man das erste mal hört, dass man "Mad Dog" genannt wird, dann dreht man eben durch!

Jeder würde das tun!
Ach, weißt du, wir haben ohnehin noch keine richtige Hochzeitsreise gemacht!

Und das hier

ist wie geschaffen für eine Hochzeitsnacht!

Oh,

du weißt, was Frauen gern haben!
.......
Uh!

Au, was - oh!
Ah...!

Oh!

(es klopft)

Aufmachen!!! Sofort aufmachen, hier ist die Polizei! Polizei! Machen Sie die Tür auf!
Äh, einen Augenblick!
Sir, sind Sie allein hier?
Hier? Ah, Sie meinen hier drin in diesem Zimmer? Ja.

Haben Sie eine Wahnsinnige hier in der Gegend gesehen?
Was für eine Wahnsinnige?
Bösartig, mordlustig, manisch?
Das ist 'ne Menge!
Mad Dog Lane!
(es knarrt)
War das ein Knarren?
Was für ein Knarren?
Ich dachte, ich hörte ein Knarren!
Ich hörte kein Knarren!
Könnte schwören, es hat da geknarrt!
Da war kein Knarren!

Kein Knarren?
Kein Knarren. Nein!

(es knarrt erneut)

Na dann! Ich halte meine Augen offen nach dieser...

Verrückten!

Man kann ja niemals vorsichtig genug sein. Danke Officer!

Danke, Sir!
Ah! Diese Verrückte? Man kann ja niemals vorsichtig genug sein?

Was sollte ich zu dem Mann denn bitte sagen? Sowas wie "Kein Problem, Officer, ich bin verheiratet mit dieser Verrückten"?
Nein.

Selbst, wenn ich eine Verrückte bin, dann bin ich immer noch deine Verrückte!
Du weißt doch, dass ich genauso denke, Schatz!
Danke!

Gern geschehen!
Weißt du, Clark, ich bin so dankbar dafür, dass ich aus dieser Gefängniszelle 'raus bin und hier bei dir bin!

Wobei, ich hätte, ich hätte es einfach nie für möglich gehalten, dass - wir Straßensperren umgehen müssen
und uns vor der Polizei verstecken müssen! Ich meine, wir können doch nicht den Rest unseres Lebens so verbringen?!
Und genau deswegen werden wir diesen Fall auch aufklären und herausfinden, wer dich belasten will!
Hier ist diese Liste mit allen, die etwas gegen dich haben könnten!
Oh, das sind nur meine Verwandten!

Komm schon, das sind die Leute, die du ins Gefängnis gebracht hast! Und auch nicht alle: nur die Wissenschaftler!
Um einen ganzen Gerichtsaal glauben zu machen, dass Perry etwas Belastendes gegen dich aussagt
dazu braucht man schon einiges an neuer Technik!
Das gilt genauso für eine Waffe, die ganz von selbst eine Kugel abfeuert!

Und der Betreffende muss ziemlich stinkig gewesen sein, um so etwas auszutüfteln!

Weißt du, Leute, die ins Gefängnis geworfen werden, neigen wohl dazu!
Kannst du diese lange Liste vielleicht auf die - wahrscheinlichsten verkürzen?
Weißt du, eigentlich habe ich immer nur versucht, Probleme an die Öffentlichkeit zu bringen, um zu helfen.
Ich fange an zu glauben, dass den Menschen das völlig gleichgültig geworden ist.

Heutzutage nehmen die doch den Daily Planet nur noch, um toten Fisch darin einzuwickeln!

Und ich werde wegen Mordes verurteilt...
Mir ist das bestimmt nicht gleichgültig! Also. An die Arbeit!

...
Die Liste ist doch gar nicht so schlimm.

Nur fünf Leute haben gedroht, dich zu verklagen!
Das ist ja noch ganz normal!
Hm...

200 haben gedroht, dich zu töten!
Oh.
Ja, aber nur sechs davon haben das Wissen, solche Halluzinationen zu erschaffen!
Ach, mach' dir keine Sorgen, Schatz. Du hörst auf dein Herz. Du tust schon das Richtige!
Und deswegen liebst du mich?

Und du hast einen wirklich tollen Körper!
Ach...

irgendwie macht es jetzt viel mehr Spaß als früher, eine knallharte Reporterin zu sein!
.......

Memo an Selbst: Zusätzlichen Racheplan ausdenken für Dr. Kleins "durchgedreht und total verrückt"-Bemerkung über mich.

Die Lane-Schlampe läuft immer noch frei herum!
Ja, das weiß ich!
Dann wissen Sie wohl auch, dass Ihre Umfrage-Ergebnisse fallen wie Papageienscheiße in einem Vogelkäfig!

Ich hab' deine Nachricht im Motel gefunden. Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat.
Die Polizei in Metropolis hat mir eine halbe Ewigkeit Fragen über dich gestellt!

Glaubst du, wir sind hier sicher?

Nein. Ich musste nur aus dem Zimmer 'raus!
Wenigstens fühle ich mich hier auf dem Land nicht ganz so wie ein entflohener Sträfling!

Oh mein Gott.

Oh mein Goooott!!!
Ganz ruhig, Schatz, nur keine Panik!
Keine Panik. Keine Panik. Nur keine Panik!

Ist die Patrone, die ich angeblich abgefeuert habe, aufgetaucht?
Nein, sie ist aus der Asservatenkammer verschwunden.

Wenn wir nur diese Sheila finden könnten. Die Frau, die dieses Video am Tatort gedreht hat!
Die ist auch irgendwie verschwunden.
Kennen wir die Aufenthaltsorte von den Kerlen, die wir auf unserer Liste gefunden haben?
Nicht so richtig...
Du lässt mich aber bitte wissen, wann ich Panik kriegen darf!

Deine Mutter hat dir 45 Nachrichten hinterlassen, dass du sie anrufen sollst...
Na also! Jetzt krieg ich Panik!

Was darf's denn sein?
Danke, wir wollten äh eigentlich gar nichts essen!
Doch, natürlich!

Ich möchte gern ein Chicken-Sandwich auf einem Sauerteigbrötchen mit einer Scheibe Bermuda-Zwiebeln.
Und keine Mayonnaise, nur ein bisschen Dijon-Senf extra! Und wenn Sie keinen Sauerteig haben, dann ist Siebenkorn auch in Ordnung.

Und dazu bitte geeisten Kamillentee mit einer Scheibe Zitrone, keine Limette.
Und ein Stück Blaubeertorte, ein kleines bitte, erhitzt auf Raumtemperatur.
Hm. Sir?
Ähhh nichts, danke!...

Schatz!
Was?
Weißt du, ich..., ich bin ja kein Experte, aber ich denke, wenn man sich auf der Flucht befindet,
dann verzichtet man auf die Feinheiten der Nouvelle-Cuisine zugunsten der Unauffälligkeit!

Clark, im Gefängnis wurde mir erst bewusst,

dass jeder Atemzug in Freiheit als etwas Besonderes genossen werden sollte.
Wo gehst du hin?
Ich bestelle mir noch eine Gewürzgurke!
.......
Entschuldigen Sie bitte, ich hätte gern noch ein paar...
Ich weiß, wer Sie sind. Entschuldigen Sie mich.

Na offensichtlich ist das Spiel jetzt aus... (redet ununterbrochen weiter)
Schatz! Schatz, bitte, ich versuche mit dem Supergehör zu lauschen, und wenn ich das tue und du so dicht neben mir stehst und redest,

dann ist das, als würdest du mir ein Messer in den Schädel stoßen! Schatz, wenn du also ruhig wärst, nur für eine Sekunde, bitte!

Es tut mir leid, ich hör' auf zu reden.

Schade, die jetzt leider auch!

Danke.
Klar doch!
(Polizist fährt weg)
Ich hab' ihm gesagt, ich hätte niemanden gesehen. Ich bin Lou. Wie ich schon sagte, ich weiß, wer Sie sind.
Sehen Sie, jeden Tag machen sich Leute wie ich Sorgen darum, dass unsere Familien versorgt sind, und unsere Geschäfte irgendwie gehen.
Wir leben bescheiden hier, aber Sie kämpfen für uns, weil wir es selbst nicht können. Und Sie sollen wissen, dass wir dankbar dafür sind!
Und ich bin ganz sicher, dass Sie niemanden umgebracht haben, Mrs. Lane!


Dass du in die Stadt mitkommst, war doch nicht nötig! Das ist nicht allzu sicher!

Ach, mir wird schon nichts passieren! Du veränderst deine gesamte Identität nur mit einer Brille! Ich hab' mir sogar noch mehr Mühe gegeben.
Ich sag' ja nur, dass ich den paar Spuren auch allein nachgehen könnte, ja?

Wir sind ein Team! Ich will nicht, dass du die ganze Arbeit machst, nur, weil ich gerade mal Unannehmlichkeiten habe!

Unannehmlichkeiten? Schatz, die haben dich zum Tode verurteilt!
Wie auch immer, ich will mehr über diese verschwundene Patronenhülse wissen,

also versuch du etwas beim Planet zu erfahren.
Okay, gut, wir treffen uns...
--- Das Opfer ist weiblich. Name: Sheila Danko, keine besonderen... ---
Polizeifunk. Die Frau mit dem Video, als du die Waffe auf Sikes gerichtet hast sie wurde ermordet!
Sheila?
Und die haben eine versteckte Videokamera am Tatort gefunden! Vielleicht sollte sich Superman das Ding mal ansehen!
Gute Idee. Los, lass mal die Strumpfhosen sehen!

Ich geh' ja schon, ich geh ja schon. Ruhig!


Clark, da sind Sie ja! Ich habe mir solche Sorgen um Lois gemacht! Wie geht's ihr?
Wie es ihr geht, Chef? Sie ist auf der Flucht!
Ja, aber, wie geht's ihr?
Nehmen Sie - etwa an, dass ich weiß, wo Sie ist?
Ich nehme an, dass ich Sie kenne, Junge!

Es geht ihr gut, Chef.

Sagen Sie ihr, dass wir sie lieben!
Danke, Chef.

Äh, Clark, ich suche jetzt jeden heraus, der daran forscht, Halluzinationen zu erzeugen, aber ich komm' hier nicht weiter!
Bist du sicher, dass Superman wirklich das gesehen hat, was er erzählt hat?

Könnte er nicht vielleicht...
...halluzinieren? Ja, Jimmy, er hat halluziniert! Aber jemand ließ ihn eben das halluzinieren, was er dort halluziniert hat!
Oh, ich verstehe...

So, wie man auch dein Gehirn stimulieren kann, dass du denkst, dass du wirklich etwas schmeckst, hat wohl
irgendjemand einen Weg gefunden, dass man denkt, man würde etwas sehen, was es nicht gibt!
Guuut. Aber wer immer das ist, er steht nicht hier drin! -  Ähm, natürlich werde ich nicht ruhen, bis ich ihn finde!
...
.......
Wow, das ist die Frau, die aufgenommen hat, wie Lois Sikes erscho...
ähm, wie Lois - die Waffe gehalten hat, die - irgendwie - Sikes erschossen hat...!
.......

(Das Telefon läutet)
Konferenzraum? Äh - ja, ich wäre an einem Treffen interessiert.
Ich bin in dem Park auf der anderen Seite des Justizgebäudes!
.......
Ich, ich hoffe, das ist ein Scherz! Neinneinneinnein,

wieso solltest du jetzt auch scherzen!

Ich habe Neuigkeiten. Beeil dich!
Oh, Mann!

Jimmy, es sieht so aus, als wäre in diesem Spiegel hier die Reflektion eines Mannes zu sehen!
Das ist so winzig!
Ja, aber ein Labor könnte das Bild bestimmt aufblasen, also versuch's einfach, okay?
Gut. Clark? Ist alles in Ordnung?
Ja, ja, Jimmy, es tut mir leid, ich -

ich bin nur ziemlich nervös.
Ich weiß. Sag Lois, dass sie uns fehlt!
Ja.

(Räuspert sich) Darf ich dir eine Frage stellen?
Ja, mein Schatz?

Bist du total verrückt?!?

Der Kerl, der dich verurteilen ließ, sitzt gleich da drin!
Du bist ja richtig wütend. Dein Kostüm ist zu sehen!
.......
Ich habe Neuigkeiten.
Ja, ich auch. Erkennst du den Mann?

Ja! Professor Jefferson Cole. Ist der draußen?
Ich glaube, er hat grade jemanden ermordet!
Was? Wen?
Die Frau, die aufgenommen hat, wie du Sikes ersch... - äh, wie du die Waffe gehalten hast, die irgendwie Sikes erschossen hat.

Er hatte was mit ihr zu tun?
Und mit dir! Er steht hier auch auf der Liste von Verbrecher, die dich hassen und...
...die solche Halluzinationen erzeugen könnten. Du, ich und Dr. Klein haben ihn geschnappt, und er war nicht gerade erfreut darüber!
Und er hasst uns immer noch. Der Kerl ist ein mechanisches Genie!
Wenn irgendjemand eine Patrone abfeuern könnte, ohne dass der Abzug betätigt wird, dann er!
Was meine Neuigkeit betrifft: Ich hab' etwas erfahren über die Patronenhülse.
Genau um elf Uhr fünf war sie noch in der Aservatenkammer, als man die Wache von dort weg rief.
Als der Wächter um elf Uhr zehn zurückkehrte, war sie weg! Ich habe die Telefonaufzeichnungen.
Und rate mal, wer ihn von seinem Posten wegrief: das Büro des Staatsanwalts!
Du bist die Beste!
.......
Vielleicht sollte ich mal in dem Gebäude meine Röntgenaugen einsetzen!
Ich hatte gehofft, dass du das tun würdest!

Äh...bitte sei nicht allzu abenteuerlustig, während ich weg bin!

Ich werde vollkommen unauffällig bleiben!

Ah...


Jetzt tu ich's einfach.

Hallo Mutter? Ich bin es. Es geht mir - na ja, ganz gut. Äh - ich bin geflohen, Mutter. Das ist eine lange Geschichte.
Ja, es tut mir leid, dass dir das alles so furchtbar zu schaffen macht. Es tut mir leid, dass du jetzt die doppelte Dosis von deiner Medizin nimmst.
Ja, ich weiß, die Medizin ist nicht billig. Was? Bluthunde verlieren die Spur, wenn ich mich im Wasser verstecke?
Äh, ja, ich versuche mir das zu merken. Hör zu, ich muss jetzt Schluss machen.
Ich wollte nur, dass du dir keine unnötigen Sorgen machst, ehrlich, ich bin vollkommen in Sicherheit!
Also dann: Lois Lane...

...wird ihrer gerechten Strafe zugeführt werden!

...

Ich habe nichts damit zu tun! Die sind hier einfach aufgetaucht!
Ich habe das ganze Gebäude durchkämmt. Wenn der Staatsanwalt die Patrone versteckt, dann sicher nicht da!

Weißt du was? Wenn er wirklich richtig nervös ist...
...dann würde er sie immer bei sich tragen!
Das war mein Gedanke!

Keine weiteren Fragen!
Eine Frage noch, eine Frage noch, bitte Mr. Clemmons!
Jetzt nicht. Ich habe nichts weiter zu sagen!
Der Daily Planet möchte...
Ohhhh... - Gehen Sie 'runter von mir, lassen Sie mich!

Runter! Ohhhh!
.......
Oh, tut mir leid, Sir, tut mir wirklich sehr leid! Nur ein kleines Versehen!
Kleines Missgeschick, kommt nicht wieder vor. Es tut mir wirklich leid! Ist schon gut!

Ihn  noch mal fallen zu lassen, war eine gute Idee!
Jemand, der so aalglatt ist, kann man einfach nicht festhalten!

Hast du was gefunden?
Hm... - tadaaa!
Haaah!

Du bist der Beste!


Nein, ich hab' mir den Urlaubsplan nicht angesehen! Verstehen Sie denn nicht, ich bin Wissenschaftler!
Was? Nein, ich habe noch nichts für die Büroparty geplant!
Superman, hören Sie auf mich, übernehmen Sie nie Verwaltungsaufgaben! Mein Leben ist eine einzige Hölle!
Hiho, Dr. Klein!
Hiho?

Clark, ich komm' zurecht! Wirklich!
Versprich mir nur, dass du nicht mehr solche Risiken eingehen wirst!
In Ordnung, in Ordnung, ich geh' zurück ins Motel. Aber du wirst die Patronenhülse zu den Starlabors bringen!

Ja, mach' ich, aber bitte: Sei vorsichtig!

Natürlich! Außerdem: Was könnte denn überhaupt noch Schlimmeres passieren?!
Sie werden jetzt ganz ruhig bleiben!

Was wollen Sie denn?
Als aufrechter Bürger verhafte ich Sie!

Superman!
Dr. Klein, ich muss Sie sprechen!
Das haben Sie doch gerade eben!
Nein, hab' ich nicht!
Doch, haben Sie!
Wo war das denn?
Sie wissen schon!
Nein, weiß ich nicht!
Sie wissen es nicht?
Ich habe keine Ahnung!
Sie und ich waren nicht in einer geheimen Regierungsmission unterwegs?
Nein.
Wir haben das Hybridkryptonit nicht ausgeladen?
Nein.
Wir haben es nicht an einen sicheren Ort gebracht?
Nein!

Superman, vergeben Sie mir, aber Sie haben nicht mehr alle Tassen im Schrank!
Dr. Klein, was ist hybrides Kryptonit?
Die mit Sicherheit gefährlichste Substanz der Welt! Das war die Idee des Ministeriums.

Und Sie haben es grade weggebracht?
An einen Übergabepunkt, von wo es Spezialagenten an einen sicheren Ort bringen. Oh Gott, wenn Sie es mir nicht gesagt haben, wer dann?
Eine Halluzination!
Aber das entspricht nicht dem Dienstweg!!!
Hören Sie doch, Klein! Ich habe das Gefühl, dass das Kryptonit sich in diesem Moment in den Händen von Jefferson Cole befindet!
Oh, ich hoffe nicht! Er ist wahnsinnig! Jetzt brauch' ich was zu trinken!
Dr. Klein, Sie müssen mir zuerst sagen, wo dieser Übergabepunkt war.
Ich werde versuchen, das Zeug wieder zu finden, aber...ist es auch für *mich* tödlich?
Es kann so ziemlich jeden vernichten! Ohne irgendwelche Gegenstände zu zerstören. Sehr umweltfreundlich!
Während ich weg bin, möchte ich, dass Sie diese Patronenhülse hier analysieren.
Ich glaube, dass Cole sie präpariert hat und zwar als Falle für Lois Lane!
(Das Telefon klingelt)
Keine Anrufe! Was? Nein, ich hab' kein... - Nein! Oh nein! Es gab gerade eine Durchsage im Fernsehen:
Ein anonymer Täter kündigte an, dass Metropolis vernichtet werden wird.
In ganz genau 15 Minuten soll eine tödliche Substanz freigesetzt werden.
Die Überlebenden wenn es sie gibt können sich für ihr Elend bei Superman und Dr. Bernard Klein höflichst bedanken.

Ich hatte Recht: 67 cm Hanfseil auf den Punkt genau! Nur ein cm mehr und es wäre schlampig gewesen.
Und ich bin alles, nur nicht schlampig, Mrs. Lane!
Nun fällt also mir die Aufgabe zu, die Arbeit zu vollenden, die der Staat nicht vollbringen konnte. Ihre Hinrichtung.
Hmmmh!

Oh, Sie haben Recht: Die Ironie der ganzen Sache macht einen sprachlos.
Sie, die mich damals ausgeschaltet haben, sind im Begriff ausgeschaltet zu werden von dem Mann, den Sie ausschalten wollten!
Aber das eigentlich Aufregende für Sie außer ihrer eigentlichen Hinrichtung natürlich ist,
dass Sie zusehen dürfen, wie die Bürger von Metropolis eingehen, bevor Sie's tun!
Wobei Ihren Freunden Klein und Superman die Schuld zugeschoben wird!


Memo an Selbst: Die Welt sollte sich vor mir verbeugen. Dafür verdiene ich einen Nobelpreis!
Wenn sie denn je einen Preis für Massenvernichtung ausloben... Ich habe seit Wochen die Wolken mit dem Zeug durchtränkt, Lois.
Und diese Wolken werden einen Wolkenbruch auslösen, direkt über den Straßen von Metropolis.
Aber dieses Mal gibt es kein "Singing in the rain"! Der Regen ist durchsetzt mit Hybridkryptonit, der pure Tod.
Tröpfchen für Tröpfchen! Und die machen sich Sorgen wegen der Ozonschicht...!
...
Es hat keine Auswirkung auf ihn, diese elende Missgeburt! Die ganze Stadt liegt sterbend danieder und er ist gesund wie ein Pferd!

Na ja, das gilt aber leider nicht für Sie! Leben Sie wohl, Lois, jetzt zum zweiten Mal! Sie zögern damit das Unvermeidliche nur hinaus!
Oah! Keine Bewegung!

Ich sage das nicht noch einmal!
So viel steht fest!

Oh...

Sie haben geläutet?
.......
Professor, schnell, wir müssen von hier verschwinden, Superman hat den...

...dann eben nicht...



(Es klopft an der Tür)
Schlüssel vergessen?

Nein.

Oh, die sind wunderschön! Der neue Staatsanwalt hat gesagt, dass sie meinen Gefängnisausbruch nicht weiter verfolgen werden.
Die wollen diese ganze peinliche Affäre schnellstens - vergessen! Und wieso kommst du nicht rein?

Ich will, dass du vorher erst mal hier 'raus kommst!

Nach draußen?
Da ist noch etwas, das ich noch nie so richtig gemacht habe.
Uh...
Und jetzt ist es vollkommen offiziell! Und endlich können wir unseren ersten gemeinsamen ruhigen Abend zu Haus verleben!
Endlich! Oh, Clark! Es gab mal eine Zeit, da dachte ich, dass ich lieber sterben würde, als zu Hause mit meinem Mann
vor dem Fernseher zu sitzen und über unseren Arbeitstag zu reden.

Ich sag' dir ehrlich: Das hört sich jetzt wundervoll an!
Ja, auf uns!

Auf das Herumsitzen und einfach nur ein altes Ehepaar zu sein!
Oh ja, das passt zu uns!
Also, wie gefällt dir nun meine Tapete?
Denkst du, wir sollten sie wieder 'runterreißen und zusammen wieder ankleben...

...zur Vertiefung unserer Bindung?
Nee, ich...

denke, es gibt wirklich

bessere Dinge, die ein jung verheiratetes Paar zusammen tun kann...

für die Bindung!

Wer als erster oben ist!

Kein Schummeln,

keine Superkräfte!

whoosh
Ahh!