Die Hochzeitsfalle

Swear to god, this time we're not kidding
 
 
 
 
 
 
 

Herzlichen Dank an Petra für das Abtippen des Textes!

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Martha Kent
Jonathan Kent
Ellen Lane
Sam Lane
Mike
Myrtle Beech
Dr. Voyle Grumman
Leo Nunk
La Monte
Bote

 

Teil 2
 


Und ihr seid sicher, ihr wollt keine Polizei hier haben?
Wir wollen nicht, daß sie irgendwas abschreckt!

Ah! Aber ihr seid sicher, daß Superman in der Nähe ist?

Absolut sicher! - Alles okay?
Oh ja ja, ja bestens, es ist nur ein wenig es ist nur ein wenig stickig hier drin!

Äh oh Ellen, haben Sie den haben Sie den Ring?
Oh, ja, ja!
(Jimmy spielt den Hochzeitsmarsch - etwas falsch!)

 
(räuspert sich) Ehm liebe Anwesenden...

(Kirchentor knallt laut auf)

Schon gut, schon gut, meine Lieben, alles in Ordnung, alles ist bestens, wir können uns alle wieder beruhigen, alles okay, he?
Wo waren wir stehen geblieben? Oh, ja, ja. Äh - Clark!

Willst du Lois zu deiner rechtmäßig angetrauten Ehefrau nehmen?
Ich will!

Willst du, Lois...
...ich will, ich will!

Ach, können wir vielleicht ein wenig langsamer vorgehen?

Sie ist nicht hier!
Okay ehm der Ring!
Wie romantisch nun!

Mit diesem Ring nehme ich dich zur Frau!
Mit diesem Ring

nehme ich dich zur Frau!
Weg von ihr oder sie stirbt, keine Bewegung!
Nein, nein!

Dann tut was ich sage!
In Ordnung, okay, ich beweg mich nicht. Sehen Sie, ich beweg mich nicht! Niemand bewegt sich! In Ordnung! Niemand bewegt sich!

Okay? Also bitte!
Hm, wir werden jetzt gehen, ich wollte Sie nur einmal so liegen sehen!
Direkt am Abgrund des Todes

nur einen Knopfdruck entfernt von der Ewigkeit! Und du siehst aus, als hättest du Angst?

Wozu auch Anlaß besteht, denn dieses Ding hat eine Reichweite von zehn Meilen, also denk nicht mal daran, uns zu folgen!
Egal ob du so schnell bist wie Superman, wenn ich sehe, daß uns irgend jemand verfolgt, dann werd' ich diesen Knopf drücken und sie ist tot!
Sie planen doch ohnehin, sie zu töten!
Das kannst du nicht wissen!

Und du wirst es nicht riskieren wollen, ich meine wer weiß schon, was ich tue, ich bin ja eine Verrückte!
Komm ja nicht näher!
Ruft eine Ambulanz!
Bitte tun Sie das meiner Tochter nicht an!
Myrtle, Sie brauchen Hilfe!
Oh, ich weiß noch, das letzte Mal, als ihr mir helfen wolltet drei Jahre in der Klapsmühle!
Wir konnten da ja auch noch nicht wissen, was was wirklich los ist mit Ihnen!
Was wirklich los ist mit mir ist, daß ich ihn verlor, den einzigen perfekten Mann, den ich je liebte!
Nein, das ist nicht wahr! Voyle hat Sie immer angelogen!
Verzweiflung! Wirklich interessant!

Ihr Verlobter, er wollte Sie damals verlassen, er war verliebt in Ihre Freundin Emily!
Wie kannst du es wagen! Wie kannst du es wagen, sein Andenken zu besudeln!

Voyle hat eine geheime Akte über Sie, wir haben sie gelesen, er verdreht hier alles, was damals passiert ist!

Er ließ Sie in dem Glauben, daß Roger perfekt war, um Sie so zu beeinflussen! Aber - er war nicht perfekt, Myrtle! Er wollte Sie verlassen!
Das ist eine Lüge!
Nein, ist es nicht! Er war auf dem Weg zur Kirche als er verunglückte, er wollte nur dorthin fahren um Ihnen zu sagen, daß es vorbei ist!
Und Emily's  Auto  war direkt hinter seinem, nicht wahr? Sie waren zusammen!
Wir haben das alles in Voyles Akten gefunden.

Was soll das, Mann?
Halt die Klappe!
Sie sind nur ein krankes Experiment von ihm!
Wer hat Ihnen immer erzählt, Ihre einzige Chance, glücklich zu werden, war mit seinem Tod dahin?
Wer hat Sie angestachelt, andere Menschen zu verletzen, als Vergeltung dafür? Wer tötete Nunk?
Myrtle!

Jetzt hab' ich nichts mehr, dank euch zweien,

nicht einen Freund auf dieser Welt! Die Erinnerung habt ihr mir auch damit genommen, es ist alles weg!
Sie haben die Wahrheit!
Ich bin allein, das ist die Wahrheit! Vielleicht sollt' ich euch jetzt zeigen, wie man sich fühlt?
Das könnten Sie tun, Myrtle, Sie haben die Macht dazu, aber schauen Sie sich an, was hier eigentlich los ist!
Sie erinnern sich doch daran, wie Sie sich damals gefühlt haben

die Hoffnungen, die Sie in Ihrem Herzen hatten das Leben, von dem Sie immer geträumt hatten war doch zum Greifen nahe!
Und jetzt ist dieses Leben zum Greifen nahe für mich für uns alle hier! Sie halten es da in Ihrer Hand!
Sie wollen doch gar nicht mehr so weitermachen, Myrtle! Hören Sie auf! Hören Sie auf und wir werden Ihnen helfen!
Aber es muß ein Ende haben, Myrtle,

und zwar jetzt und hier!


Wird schon wieder, Myrtle, wir reden später, alles wird gut werden!


Alles in Ordnung?
Dafür, daß wir gerade unsere zweite Hochzeit hatten, die nicht dazu führte, daß wir tatsächlich verheiratet sind, geht's mir gut!

Was hältst du wohl von einem kleinen Ausflug?

Wohin?

Und nochmal: all diejenigen, die aus eigener Kraft fliegen können, mögen sich jetzt bitte schnellstens
mit ihrer Verlobten in die Lüfte schwingen und nach Westen fliegen!

Wohin fliegen wir denn?

Kannst du es nicht fühlen?

Je weiter wir nach Westen fliegen, desto richtiger fühlt es sich an!
Hier ist es

wir sollten landen!

Weißt du, wo wir hier sind?

Oh, ihr kommt vor mir an, das hätt' ich mir ja denken können!

Sie kommen mir bekannt vor, kenn ich...?
Du kennst mich, Clark!
Ja, ja, natürlich kenn' ich Sie!

Und du kennst mich auch, Lois, ich bin...
Mike! Schon mein ganzes Leben ist er für mich da gewesen und gab mir dieses kleine Quentchen...

...ja, er ist immer da, um uns ein wenig zu ermutigen, aber wir erinnern uns nie mehr daran!

Was bist du, Mike, bist du - bist du ein...?
Lois, ich habe den besten Job auf der Welt, ich passe auf die Menschen auf!
He? (lacht) ich hab keine Ahnung, wo wir sind, Olsen, ich eh ich drehte mich nur um  und - hey...
Wer sind Sie?
Du erinnerst dich bestimmt, heute werden sich alle an mich erinnern!

Mike?
Ja!
(lacht) Hey!
Jimmy!
Mike!
Perry, schön dich zu sehen!
Wie geht es?
Bestens!
Schön, dich zu sehen!
Schön, daß du hier bist. - Martha!
Mike! Mike, was für eine Freude, dich zu sehen!
Ich bin so froh, daß du hier bist!
Wie geht's, Mike?
Oh gut, schön dich zu sehen!
Nein, meine Güte, ist das nicht? Oh...
Mike, schön dich zu...
Schön, daß du kommen konntest!
Gut, ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich denke, wir fangen an!
Anfangen?
Es ist Zeit, daß ihr endlich heiratet, ihr beiden!

Ihr habt eure Freunde hier und eure Familien ein schöner Tag ist es auch und ihr habt einen erfahrenen alten Pfarrer hier!
Hören Sie, wir alle müssen aber wirklich wissen, daß dies hier nicht irgendein Trick eines wahnsinnigen Genies ist, oder Klons
und ein Gedächnisverlust plötzlich einsetzt, weil es sonst hier nämlich einen Aufstand gibt!

Gut, ich bin nur hier, um euch beiden zu helfen, um das zu kriegen, was ihr euch schon so lange Zeit gewünscht habt,
und auf das alle hier so geduldig gewartet und dafür gebetet haben!

Manchmal brauchen wir zwar etwas länger, aber wir hören euch immer! Also? Soll'n wir?
Nun, ich bin froh, daß ich euch alle hier zusammenbekommen habe! Und ich kenne euch alle schon seit langer Zeit, ganz besonders euch beide!
Ihr zwei habt mich ziemlich auf Trab gehalten,
.......
aber nach all dem, was so passiert ist, denke ich, daß ihr beiden etwas gelernt habt!
Liebe gewinnt immer, sie überlebt jede Freude und jede Sorge. Alles was richtig ist, alles was falsch ist, sogar Leben und Tod!
Aber das wißt ihr beiden ja schon längst, genau wie ihr nun auch wißt, daß ihr jetzt angekommen seid, zur rechten Zeit am rechten Ort!


Clark!


Lois.

Ich habe dich geliebt vom ersten Moment an, an dem ich dich sah
ich liebe deinen Humor, deine Leidenschaft und die Art, wie du dich in die Dinge hineinstürzt,

auch wenn du es nicht tun solltest! Weil du dich weigerst, einfach nur der Welt zuzuschauen,

denn du verlangst, daß es eine bessere Welt wird, und deinetwegen ist sie das auch!
Und heute möchte ich dir, Lois, soviel von dieser Welt geben, wie ich nur kann!

Also gebe ich dir mein Herz meine Seele

und unsere Zukunft!
.......


Lois!



Clark, du bist mein bester Freund!

Bis ich dich getroffen habe, hatte ich nie einen besten Freund!

Und dich lieben zu lernen, das war so einfach!

Ich

ich weiß nicht, wieso ich mich dagegen gewehrt habe!
.......
Du hast so eine ruhige Art so viel Geduld und Kraft und vor allen Dingen so eine unglaubliche Güte!

Ich kenne sonst keinen Menschen mit so einem reinen Herzen!
Und heute stehe ich hier und ich gebe dir meine Liebe und meine Ehre und unser Leben - zusammen!
.......


Lois und Clark, hiermit erkläre ich euch für Mann und Frau!


Oh nein oh Gott! Sag mir nicht, es war nur ein Traum!

Das glaub ich kaum, Schatz! Es sei denn, der Rest der Welt hat es auch gerade geträumt!
Es sind noch mehr Geschenke unterwegs und dazu kommen noch an die 100 Telegramme, darunter das hier dadadadaaa!
"Liebe Lois und Clark! Endlich!

Meine besten Wünsche für die Hochzeit, auf die wir alle gewartet haben

der Präsident der Vereinigten Staaten!"

(lacht) Ja, und wir haben alles gepackt für die Flitterwochen, geschätzte Ankunftszeit auf Hawaii zwei Minuten

(Telefon klingelt) und fünfzehn Sekunden!
Hallo? Hallo Mom! Ja, das war's wirklich! Ja! Ja! Wir schmeißen eine große Party, wenn wir wiederkommen!

Okay! Grüß Dad auch von uns! Ich lieb' dich auch! Ja, mach ich! Bis bald! Mom und Dad schöne Grüße!
Es war so einfach. So wundervoll, wie einfach das alles passiert ist!
Hm!
Es war, als  hätten wir schon unser ganzes Leben diesen Hügel und diesen Sonnenuntergang gesucht!

Haben wir doch auch!

Bist du bereit?

Das ist es jetzt!

Der Moment, in dem unser Leben wirklich beginnt!
Ich liebe dich, Clark!

Ich liebe dich, Lois!