Die Hochzeitsfalle

Swear to god, this time we're not kidding
 
 
 
 
 
 
 

Herzlichen Dank an Petra für das Abtippen des Textes!

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Martha Kent
Jonathan Kent
Ellen Lane
Sam Lane
Mike
Myrtle Beech
Dr. Voyle Grumman
Leo Nunk
La Monte
Bote

Teil 1

Autsch!

Schatz, alles okay?

Wer -

wer sind Sie?
Was???
Wo bin ich?

Oh nein!
.......
Nein, nein, nein, nein, nein, nicht schon wieder!
.......
Es war nur'n Scherz,

ganz ruhig!

Das ist gar nicht witzig, Schatz, das ist nicht witzig!

Doch, das war witzig, das da ist nicht witzig!

Clark, ich kenne dich besser als sonst irgend jemanden und ich werde niemals verstehen, was dich so fasziniert an diesen Schmierblättern.
Ein Blick darauf und ich möchte mich desinfizieren lassen!
Wo bleibt denn dein Sinn für Humor?

Denk doch nur, wie sich die Kinder totlachen werden über solche Bilder!
Aber vielleicht sollten wir lieber nicht mehr über all das reden!
Was soll das heißen?
(seufzt) Ich weiß auch nicht, Clark - vielleicht sind wir verflucht, oder so was?

Vielleicht wollen die Götter, daß wir erst schön glücklich werden, bequem leben, ein wenig Ruhe und Frieden finden und dann – bam –
der große Knall, Kampf und Krampf, Schluß mit dem Glücklichsein!

Darüber machen wir lieber keine Scherze. Und je mehr ich darüber nachdenke – wir sollten lieber keine Heiratsanzeigen aufgeben!
Schatz.

Wir werden jetzt heiraten! Und das, weil wir zusammen stärker sind als alles, was sich uns jemals in den Weg stellen könnte!

Hm!
Das ist Schicksal!

Oh, Clark!

Und es ist ja nicht so, daß die Hochzeitszerstörerin aus dem Irrenhaus ausgebrochen wäre!
Die Hochzeitszerstörerin? Wie kommst du auf die?
Ich hab`hier nur grad den Artikel, den wir über sie geschrieben haben – weißt du noch?
Myrtle Beech! Hm!
Mann, die hat uns richtig gehaßt !
Tja, schätze, das ist wohl die gute Nachricht, zumindest ist die Hochzeitszerstörerin nicht hinter uns her!

Mhm!


Wenn man mal darüber nachdenkt, versteht man schon, wieso dieses Blättchen so beliebt ist!
(lacht) Komm schon, als nächstes verteidigst du Schlammcatchen für Frauen!
Nur weil etwas populär ist heißt es noch lange nicht, daß es auch einen Wert hat!

Aber ein bißchen Wahrheit steckt hier doch drin, ah – vielleicht ist Wahrheit nicht das richtige Wort!

Die haben kein Recht dazu, das ist unser Leben!

Das passiert uns, wir sagten „kein Kommentar“ und damit hätte Schluß sein sollen!
Lois, wenn das so wäre, hätten wir beide keine Jobs mehr!
Du kannst dieses Geschmiere doch nicht mit unserer Arbeit vergleichen!
Wieso, ich finde, was wir tun dient einem höheren Zweck. Aber ob die Leute, hinter denen wir her sind, das auch so sehen?
Morgen. Was kann ich tun, um Ihren Tag ein wenig zu verschönern?
Viel Schokolade, ein bißchen Koffein und kein Fett!
Dasselbe, aber doppelt Koffein und dreifach Fett!

Und, was machen die Hochzeitspläne?
Bitte?
Ihre Hochzeitspläne! Sie scheinen mir ein wenig nervös zu sein, aber keine Sorge, nervös sein ist nicht schlimm, ist vollkommen in Ordnung!
Ich möchte nicht unhöflich sein, aber ich habe da so eine kleine Regel, was Gespräche mit Fremden angeht...
Aber ich bin doch kein Fremder, Lois!
Wer sind Sie?
Ich bin Mike!
Hey, ich – ich kenne Sie!
Du machst dir viel zu viele Sorgen, Clark! Über Lois, über alles mögliche!
Du machst das alles völlig richtig, aber ihr beiden solltet euch wirklich auf die Socken machen!
Ja, wir sollten...
Ja, ja, wir kommen zu spät!
Weißt du, ich hab' gar nicht  gemerkt, was für ein wunderschöner Tag das heute ist!

Oh, Lois, Clark, gefällt euch mein Artikel?
Oh, hallo Nunk!

Was denn, gefallen euch meine Artikel so sehr...?
Nein, wir mögen nur die Anzeigen für Gummiwäsche!
Gummiwäsche? Das ist witzig, gut, daß ich den Recorder laufen lasse! Sonst noch was für unsere Leser?
Ja, für Ihre Leser!
Sie sollten schnellstens nach Harvard gehen, das ist eine Uni in Boston, und dort zu den wissenschaftlichen Labors als freiwilliges Forschungsobjekt:

die neuentdeckte einmalig seltene, niedrigste Lebensform in diesem unserem Universum!
Oh Clark, wollen Sie auch noch was sagen?
Ja, sagen Sie ihm, er soll aufhören, zu fotografieren!
Oder?
Lassen Sie das doch!
La Monte, willst du aufhören, zu fotografieren?
Nein!
(seufzt) Okay, ich sag Ihnen das doch nur zu Ihrem eigenen Besten, heute soll es sehr starke Sonnenprotuberanzen
geben, diese Dinger können ganz schnell mal den einen oder anderen Film verderben!
Faszinierend!
Okay!

Hier ist das Vögelchen!
Tja, ich hab' das komische Gefühl, diese Bilder werden leider nichts!
A propos komische Gefühle, ich würde gerne wissen, ob Sie beide was über Myrtle Beech gehört haben, die Hochzeitszerstörerin? – Sie ist frei!

Was?
Wegen Ihnen hat sie doch gesessen und da Ihre Hochzeit unmittelbar bevorsteht, sollten Sie doch was dazu sagen!
Wir haben hier nichts zu sagen!
Hören Sie, ich fühle ja mit Ihnen, Sie hatten dauernd Pech!
Lois verlor ihr Gedächnis, das Desaster mit Lex Luthor, das hat Ihnen doch bestimmt wehgetan, he, Clark?
Lois wieder verknallt und zieht dann noch zu ihrem Exverlobten!
Natürlich hatten Sie diesen eidechsenfressenden Klon, der Sie ein wenig tröstete!
Hören Sie, ich will das jetzt mal klären! Klone essen Frösche, keine Eidechsen! Frösche! Jeder Idiot weiß das!
.......


In Ordnung, von jetzt an läuft die Hochzeit unter Alarmstufe rot.
Jegliche Information wird zentralisiert, aufgeteilt und jeder weiß nur, was er wissen muß:

Junggesellennacht – entfällt! Polterabend – entfällt! Hochzeitsfrühstück und offizielles Essen – entfällt!
Ehm...
Empfang wird noch bekannt gegeben! Ja, Jimmy?
Kann ich meine Freundin einladen?
Lois, es kann doch sein, daß wir hier ein wenig überreagieren?
Lois Lane?
Ja?
Unterschreiben Sie hier – danke!
Och – T.W.D.!
Die Hochzeitszerstörerin?
Jetzt ganz ruhig, ich rufe sofort die Bombenexperten der Polizei an! Clark! Da sind Sie aber ein ziemliches Risiko eingegangen!
Na ja, ich hab` gesehen – es –

es sah für mich nicht wie eine Bombe aus!

(Kassettenrecorder spielt den Hochzeitsmarsch)
Ha, bitte sehr! Sie will meine Hochzeit torpedieren, also werden wir zuerst zuschlagen!

Jimmy, du suchst jedes Bit und Byte zusammen, das wir über Myrtle haben!
Geht klar!
Perry, können unsere Storys ruhen, damit wir uns auf diese Irre konzentrieren können?
Klar, keine Frage!


Sie verstehen doch, Mr. Nunk, daß das hier kein Spiel ist! Lois und Clark haben mich gedemütigt, nahmen mir die Freiheit und besudelten meinen guten Namen, ich habe nicht vor, ihnen einen Streich zu spielen, ich habe vor, mich zu rächen, und zwar auf dramatische Art und Weise!



Na gut, macht euch keine Sorgen, ich krieg euch schon irgendwie her!

Myrtle?

Myrtle! - Ruf du lieber deine Eltern an, sag ihnen, sie reisen mit Supermanex...

...alles deutlich zu hören...
Nunk! - Steig ein!
Hey, mach die Tür wieder zu, hey, hey, hey!
Okay, ganz ruhig bleiben, Muskelmann, du kennst doch bestimmt das Gesetz zum Schutz der Pressefreiheit?
Der Kongreß darf kein Gesetz erlassen, in dem eine Religion bevorzugt wird oder die freie Ausübung einer solchen eingeschränkt wird oder Beschränkung der Freiheit der Rede nach...
Ja, ja, was ist mit dem Teil, in dem steht, daß ich tun darf, was ich will, weil ich ein Reporter bin?
Gott sei Dank wurde solcher Blödsinn hier niemals zum Gesetz, Mr. Nunk!

Sie können nicht einfach meine Kamera nehmen, mein Film!
Normalerweise haben Sie recht, aber mir kam da ein Gedanke!
Lois, kannst du mir sagen, ob das übertrieben ist, aber die entflohene Irre, bekannt als die Hochzeitszerstörerin, hat dich doch bedroht?
Das ist richtig!
Und irgendwie vermute ich, daß jemand ihr Informationen zugespielt hat.
Jemand, der seine Augen überall hat. Jemand, der alles tun würde für eine Story, egal wie viel Leute er dabei in Gefahr bringt!
Ich würde nicht sagen, daß du da übertreibst, Superman. Ich glaube sogar, daß du hier den Nagel auf den Kopf triffst!
Oh, das ist eine wirklich schöne Theorie und jetzt zeig ich Ihnen meine Theorie, sie lautet „ ich rufe meinen Anwalt an“.
Superman, ich hab da eine Idee:

greif ihn und schüttel ihn!
Hallo Tom, hier ist Leo, ich hab' hier ein kleines Problem mit Superman...
Superman, ruhig, ruhig, ist schon gut!
Hey, ich werde hier gerade - ich glaube das Wort ist - angehoben!
Superman, laß den Mann gehen, ich bin so wütend wie du, aber so geht das nicht!
Na gut Lois, wenn du es so willst!
Es tut mir leid, Mr. Nunk, aber Superman ist ein sehr guter Freund von uns und, nun – wenn er denkt, daß sie Myrtle auf irgendeine Weise
helfen würden – nun ja, der Ausspruch „Gott schütze Sie“ würde eine völlig neue Bedeutung bekommen, weil – nur Gott könnte das tun!

...ich ruf dich zurück! Nun, das war sehr dramatisch, Miss Lane (räuspert sich) aber La Monte und ich sind Reporter und keine Kriminellen
und wir wollen unsere Ausrüstung wieder haben – und eine Entschuldigung!
Übertreiben Sie's nicht!
La Monte, komm mit – ich fahre!
Ich habe Superman noch nie so gereizt gesehen! Du warst wie einer dieser verrückten Cops in einem Detektivfilm!
Wenn man ein Bräutigam ist, wird man halt so! Hab ich da eben richtig gesehen, was du getan hast?
Nunks Notizbuch!
.......
Sag das fünf mal ganz schnell!
Mal sehen, mit wem er so alles gesprochen hat!
Danke, Superman!

Hey, Sie - Sie sind...

Ich schätze, Lois braucht dich!
Ja, danke!
.......
Das ist ja interessant, er hat hier Notizen über einen Dr. Voyle Grumman!
Ja?
Das ist der Name des Trauertherapeuten, den Myrtle konsultierte, nachdem ihr Verlobter starb!
Nun, ich schätze, Dr. Grumman wird bald Besuch kriegen - von Lois und Clark!


Ist Ihnen warm, Doktor?

Ja, äh, ein wenig.

Sie müssen wissen, ich trage - wollene Unterwäsche.


Mit dem Röntgenblick hab' ich vorhin...
Sag es mir nicht! Eine Geheimtür?

Woher weißt du das?
Bitte!

Die meisten Pärchen suchen zusammen Porzellanmuster aus, streiten sich über Tischordnung – wir brechen in Häuser ein!

Hm! - Sieht aus, als ob er hier seine Patientenakten aufbewahrt!

Hey, hey, was ist denn bitte so dringend?
Ich habe da etwas, was ich Ihnen zeigen will, hier – diesen geschmackvollen Trauring werden wir gegen den austauschen,
den Lois Lane für Clark Kent gekauft hat – ist der in etwa gleich?
Ja, ich denke schon!
Was ist mit der Größe? Sie haben in etwa die gleichen Hände wie Clark, wieso – probieren Sie ihn nicht an?
Tja, der paßt wohl! Wie ist denn Ihr Plan?
Mein Plan? Mein Plan ist – wenn sie nicht reden – dann wird es heißen „mit diesem Ring heiraten Sie den Tod“!
Den Tod?
Den Tod!


In Ordnung.

Also wenn ich das richtig verstehe, Myrtles Verlobter starb bei diesem Autounfall!
Richtig!
Myrtle kommt zu Voyle, Voyle redet dann mit einigen von Myrtles Freunden –
offensichtlich um ein klares psychologisches Bild von ihr zu bekommen, aber...

...aber was er daraufhin erfährt ist, daß Myrtles perfekter Verlobter gar nicht so perfekt gewesen ist...
...weil Mr. Perfect da schon eine Affäre hatte mit...
...Emily, der Brautjungfer! Kein Wunder, daß sie Angst vor Myrtle hatte! Schau dir das an!
Sie waren auf dem Rückweg vom Hotel in verschiedenen Autos,
beide mit der Absicht, Myrtle zu sagen, daß die Hochzeit nicht stattfinden wird...

Ah!
...als sich sein Wagen auf der vereisten Straße überschlug und einen Abhang hinunter stürzte! Hm, also das war Myrtles große verlorene Liebe!
Und Voyle weiß das und hat ihr nie davon erzählt! Schau dir das an, der Kerl ist richtiggehend krank, „ich hatte immer danach gestrebt, ein Musterexemplar reinen Zornes zu schaffen, Myrtles Emotionen werden der Ton sein, aus dem ich eine Kreatur formen werde, getrieben von Trauer und Schmerz“!
Hm...
Und es war sogar seine Idee, daß Myrtle damit anfängt, Hochzeiten zu stören!

Was ist?
Eine Ambulanz! Jemand hat einen elektrischen Schlag bekommen und die kriegen ihn wohl nicht rechtzeitig ins Krankenhaus!
Dann geh!
S – sicher? Du hältst hier die Stellung und gehst nicht ohne mich wieder zu Dr. Grumman!

Klar, komm schon!
"Der Schlüssel zu Myrtles Persönlichkeitsstörung ist das vollständige Fehlen von..." - vollständiges Fehlen?!?!?!?
...

"Der Schlüssel zu Myrtles Persönlichkeitsstörung ist die vollständige Abwesenheit von Liebe und Zuneigung während ihrer Kindheit.
Kombiniert mit dem Trauma des Verlustes ihres Verlobten und ihrer Eltern..."
 


...und dann ließ Voyle mich einfach gehen!
Also, die Polizei hat keinerlei Hinweise auf Myrtle oder Voyle, sie sind verschwunden und so stehen die Dinge jetzt!

So viel zur Hochzeit!
(seufzt)

Hat irgend jemand ein Aspirin?
Oh, ja!
Ja, hier!
Ich hol dir eine!

Äh, zwei reichen mir völlig!
Tja, Kinder, es ist offensichtlich, daß ihr nur eins tut...
...wir haben beschlossen...
...nämlich die Hochzeit abzusagen und so schnell wie möglich aus Metropolis zu verschwinden!

Wir tun eben genau – das Gegenteil!

Was?
Also Lois, ich denke, ihr solltet das tun, was Sam sagt!

Ja, ich kann auch nur sagen, ich muß mich da anschließen!
Dito!
Okay, okay, aber dennoch, laßt uns ausreden!

Okay, sagen wir, wir fahren weg – Kuala Lumpur...
Solang die beiden frei herumlaufen wird sie versuchen, sich an uns zu rächen!
Ich schätze, korrekterweise sollte man sie die Lebensglückzerstörerin  nennen!
Was denn?
Wir haben beschlossen, ihr eine Falle zu stellen!
Was für eine Falle?
Eine Hochzeitsfalle!

Oh, ich glaube, ich ertrage das nicht mehr länger!
Wir bleiben bei der selben Zeit und bei dem selben Datum, nur daß wir niemanden in Gefahr bringen wollen, also sind nur Clark und ich dabei

und Superman...
...jetzt mal langsam, ihr zwei, wenn es Probleme gibt, laufen wir nicht davor weg...
...wir sind eure Familie, die läuft nicht weg vor Problemen!

Und das gilt auch für Freunde, richtig, Chef?
Recht hast du, Jimmy, ihr sagt uns wann und wo und wir werden da sein mit kugelsicheren Westen und Reis!
Ich würd' einer Braut nie vorschreiben, wie sie heiraten soll, würdest du das tun?
(lacht) Aha, weißt du, das ist eh so ganz deine Art, Lois!

Ich meine - sie mußte immer irgendwie anders sein als die anderen Kinder!
.......
(lacht)
Okay, also dein Ring ist beim Juwelier und wird graviert, ich darf doch annehmen, du willst ihn noch, oder?

Okay!

Okay!
 
 

Hier geht es weiter