Verschwörung gegen Amerika

Super Mann

 

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Dr. Klein
andere

Ah, guck mal, findest du die nicht auch irgendwie...

... interessant? Nein, ich denke, ich werde nicht sehr gut aussehen im weißen Kleid.
- Weißt du, wir sollten sofort eine Kirche reservieren.

Wenn du überhaupt kirchlich heiraten willst.
Oder - oder wir könnten etwas machen, was nicht so traditionell ist, solang's nicht zu verrückt ist, weil sowas, sowas ja nicht so meine Art wäre. - Es sei denn, es wäre deine Art?
Nein nein, wie du willst, ich dachte eigentlich nur gerade über Einladungen nach.
Das Essen
Die Musik
Ach, wir haben überhaupt noch nichts geregelt.
Lois, wir haben noch nicht mal den Tag festgelegt.

Ich weiß, da hängen wir auch noch hinterher.



Sie haben da doch ganz bestimmt wichtigeres zu tun. Ich denke da an die Planung eurer Hochzeit!

Chef, hier ist ihr Supermodel.
Oh.

Welche Firma baut denn solche Modelle?
Komm schon, Lois, du siehst viel besser aus als Lisa Roquefort.

Seht ihr, wie gut ich ihn schon dressiert habe?


Aber ihr zwei hier, ihr werdet das schon hinkriegen.
Süß, ne?
Ja.

He, wer hat euch von der Bombe erzählt? Ist das hier ein Wachsmuseum???
Ihr holt mir jetzt den Rest von der Story ran, oder ihr seid beide gefeuert!

Ich finde, er hat sich trotz seiner Ehekrise kaum verändert.


Die sind auch ziemlich beschäftigt. Wie Superman!



Igitt!



Es ist alles so frustrierend.
Gut Lois, wir können die Krankenhäuser morgen alle nochmal anrufen, aber...
Nein, das meine ich nicht. Die Hochzeit meine ich. Das ist ein Desaster.
Lois! Komm schon, es wird schon alles funktionieren.
Hm. Und wie das? Wirst du mir helfen?
Aber sicher doch.
Wie schön!

Weil gerade habe ich ganz zufällig diese Liste hier, mit Sachen, die noch zu tun sind. Du nimmst das Blatt hier - und ich nehm das.
Äh.

All das hier? Lois, das ist eine Hochzeit und kein - Krönungsfest!
Du willst dich rauswinden.
Ich will mich nicht rauswinden! Ich will nur sagen, daß das eine ganze Menge Zeug ist für eine normale Hochzeit und ich meine, ich bin vielleicht nicht immer hier, um das alles zu tun, und wer weiß...
Clark...
(klopft) Lois, ich bin es, Jimmy!
Wir machen nachher weiter.

...
Also. Bombendrohungen? Oder den anderen Kram?
Hmmmmmmm. Ich ziehe...

... den anderen Kram entschieden vor!
...
Was...???

Gib mir eine Minute!


Clark...
Lois, ich weiß, ist schon gut.
Nein, das ist es nicht. Ich - ich meine, das ist es, aber dann doch nicht. Es ist - es sind nur all diese Begegnungen mit dem Tod.
Wer weiß denn, was als nächstes passiert? Ich meine, wir denken doch, daß das Leben immer weiter und weiter geht,
aber - vielleicht tut es das auch nicht! Weißt du, was ich meine?

Ja.
            
(klopft) Lois, ist alles in Ordnung? Ich hab grad gehört, was passiert ist.
Nur eine Minute!
...unterbrech ich dich gerade bei irgendwas?
Äh, äh, nein, nein.
                   
Nein, gar nicht. Oder - Clark???

Nein nein, überhaupt nicht!
Wir redeten nur gerade über diese Papiere, die du uns gebracht hast.




Meine Güte, das ist ja alles auf Russisch!
Ja, laß mal sehen.
Gibt es irgendeine Sprache, die du nicht verstehst?
Aber ja. Manchmal habe ich Schwierigkeiten, dich zu verstehen!
          


Da fällt mir gerade eben ein, ich hab den...

... den - den Namen deines Freundes, dieser Bergbauingenieur!
Die Adresse ist im Auto. Ich bin gleich wieder da!
Sowas seh ich wirklich gern hier! Ein bißchen Pep!
Pep ist mein zweiter Name!

Was denn?


Ach ja, und wenn Sie sich fragen, wo Superman ist: Ich fürchte, er wurde eliminiert.
Was????? - Oh mein Gott!



Superman!
Lois!
Was ist denn passiert? Wieso bist du da drin?
Diese Katastrophe in der alten Zeche, das war ein Trick. Es lag ein Atomsprengkopf da unten.

Und die zündeten ihn sofort, als ich da ankam.
Du bist doch nicht verletzt, oder?

Es geht mir gut. Ich bin nur - völlig - strahlenverseucht. Ohne diese Abschirmung würde jeder, der mir zu nahe kommt, sofort tot sein.
Wie lange wirst du in diesem Zustand bleiben? ... Wie lange?

30000 Jahre.
Keine Sorge, Lois, wir stehen das durch! Genau wie sämtliche anderen Probleme, die wir gemeistert haben.
Nimm es einfach als ein weiteres nerviges Detail bei den Hochzeitsvorbereitungen, das wir noch austüfteln müssen.
Das ist nicht witzig!

Lois. Nichts - nichts kann mich davon abhalten, dich zu heiraten! Ich werde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, wenn ich muß. - Ich liebe dich!
Ich liebe dich!
Lois. Diese Nazi-Bande. Du mußt herausfinden, wo ihre Basis ist. Bevor die bei uns das vierte Reich ausrufen.
Das ist ein Alptraum.
Denk immer daran:

ich werde hier rauskommen!


Lois, kommen Sie aus dem Fahrstuhl heraus.
Nein, keine Chance. Du kannst nichts tun, außer mir in den Rücken zu schießen, Skip!



Lois, ich brauche mehrere Stunden dorthin und wieder zurück! ... Und inzwischen, Lois, wirst du nichts tun - bis ich wieder da bin!

Unglaublich!

Sagen Sie ihm, ich wäre zu der Speedy-Ambulanz gegangen. Ich denke, daß das neue Reich dort seine Zentrale hat.
Aber er hat doch gesagt, Sie sollen auf ihn warten!
Ja, ich weiß.
Ist ja fast so, als wären die verheiratet...





Willkommen zurück!
Es ist schön, wieder hier zu sein!
       
Komm jetzt!


...und das dank Superman und den Computerdateien, die uns dann auf die richtige Spur brachten.

Naja. Superman hatte etwas Hilfe.


Wie viele von denen sind wohl noch da draußen?
Wer weiß...