Arche Noah Nr. 2

Just say Noah
 
 
 

 

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Martha Kent
Jonathan Kent
Perry White
Jimmy Olsen
Star
Larry Smiley
andere

Was machst du denn hier?
Ich war im Kino, der Krimi.
Das ist ja ein seltsamer Zufall. Daß von all den Filmen und all den Kinos wir ausgerechnet den selben Film im selben Kino anschauen.
Ich denke, das zeigt nur, daß wir eben den selben Geschmack haben.

Ich bin vor dem Ende raus.
Ich doch auch! Jimmy gefiel er gut.
Ich bin rausgegangen, weil der Plot ne Art aufgewärmtes Bambi war, und zwar ohne politischen Subtext. Und du?
Ich bin eingeschlafen! Was für'n Unterschied macht das schon, wieso ich rausging?
Weil ich denke, daß das zeigt, wie wir dieselbe Sache unterschiedlich betrachten.
Ich finde, wir sind vollkommen im Gleichklang.
Oh. Ja, wir sind so synchron, daß, als du mit mir Schluß gemacht hast, zu meinem eigenen Besten, du wohl dachtest, ich würde wissen, daß es zu meinem Besten ist, weil wir ja so synchron denken.

Wir sind in etwa so synchron wie ein japanischer Godzilla-Film auf Altgriechisch.
Lois, ich habe mich geirrt und ich habe es zugegeben. Du kannst doch nicht mehr wütend sein!
Oh doch, das kann ich! Du kannst fliegen und ich kann wütend bleiben! Das ist eben mein Talent.



Ihr zwei seid wirklich ein wunderbares Paar! Ich hoffe, du wirst mit ihm so glücklich, wie ich's mit Arnold bin!



Naja, es ist schon spät.
Ja.

Ich seh dich morgen.
Ja.


Das glücklichste Paar, das ich jemals getroffen habe außer dir und Clark. Ich meine -

manchmal jedenfalls!


Wir kümmern uns um unseren Jungen mit seinem Lieblingsessen, guten Ratschlägen und uneingeschränkter Unterstützung.
Das ist nichts besonderes.
Ich wünschte, der Rest der Welt würde auch so funktionieren.
Ich meine, da macht man nun einen - zugegebenermaßen - blöden Fehler, und - bumm! - die Tür wird einem vor der Nase zugeknallt und eine Revision wird von der Richterin rundweg abgelehnt.
Probleme mit Lois, ne?
Ihr wißt ja noch, die tolle Idee, die mir da kam. Ich müßte mit Lois Schluß machen, weil meine Nähe für sie gefährlich sein kann.
Ich weiß. Wir haben befürchtet, es würde nicht gut ankommen.
Ich, meine, denkt ihr nicht auch, sie macht hier eine Mücke zum Elefanten?
Nun, ehrlich gesagt, Clark, ich muß Lois in dieser Sache Recht geben.
Dad...
Ich muß deiner Mutter Recht geben!
Das darf doch nicht wahr sein! Ihr seid meine Eltern! Wieso ergreift ihr nicht für mich Partei?
Im großen und ganzen ergreifen wir doch Partei für dich. Wir möchten, daß du glücklich bist und Lois macht dich glücklich.
Und wenn du sie nun unglücklich machst, dann wird sie dich unglücklich machen und das macht uns auch unglücklich.

Sohn! Die Liebe und die Ehe sind eine Partnerschaft. Beide Menschen sind gleich in dieser Partnerschaft. Und das bedeutet eben, sie treffen jede Entscheidung gemeinsam.
Also, was soll das heißen? Ich sollte auf Knien wieder zu ihr zurückkriechen?
Nein, Junge! Flieg wieder zurück, das geht viel schneller!


Morgen Chef! Lois.

Äh hör'n Sie, ich kann...
Neinneinneinneinnein! Einen Moment! Ich wollte eh mal mit euch beiden reden!
Also, ich kann nicht umhin, zu bemerken, daß eine gewisse - Kälte -

zwischen euch beiden herrscht. Wenn ihr euch mal aussprechen wollt, dann mit mir! Aber laßt euch - was immer es auch ist - davon nicht in eurer Arbeit ablenken! Okay?
Chef, ich glaube, Clark und ich sind beide professionell genug, um damit - professionell umzugehen.
Gut. Weil Partner nämlich wissen müssen, daß sie aufeinander zählen können, einander vertrauen...
Superman! Hilfe!
- einspringen! füreinander... - Ach, Chef, ist es wirklich schon so spät? Ich muß noch was holen.

Schoko-Schokolade-Monsterchip-Eiskrem!

Geh schon! Bevor sie ganz ausverkauft ist!
Ja, ich...
Der würde für Sie übers Wasser wandeln. Oder bei dem Versuch ertrinken...



Hallo! Was suchst du hier?
Das Interview.
Welches Interview?
Hab ich das nicht gesagt?
Nein, da du nur noch selten mit mir sprichst,

schätze ich, daß es eine Sache ist, über die du gerade mal nicht mit mir sprichst.


Superman ist ein Schatz, der der ganzen Nation gehört.

Weißt du, es ist einfach wunderbar, auf den Held der Nation wütend zu sein!
Lois, ich kann's nicht ändern, daß die Menschen mich mögen, ich helfe gern. - Du hast mich früher auch gemocht!
Ich mag dich auch jetzt noch! Ich bin eben nur wütend. - Und auch wenn es deine Schuld ist, kommt es mir vor, als wäre es meine - der gute alte Clark, der gute Superman, die quengelige Lois. Und selbst wenn ich mit jemandem darüber sprechen könnte, was ich nicht kann, würden die immer noch denken, du bist der gute, ich bin die böse...
Äh, kannst du eine Sekunde warten?
...

Tut mir leid, was hast du gesagt?
Gar nichts. Ich behandle es professionell und ich gehe zu dem Interview und ich verdränge meine Gefühle und kriege dann ein Magengeschwür, so groß wie Cleveland.
Mmm. Frauen!

ERDfrauen!


Wie auch immer, wenn ihr dort herumschnüffeln wollt, dann wird das wohl eine Art Undercover-Operation werden müssen.
Das ist nicht so ganz das, was ich mir vorgestellt habe!
Wissen Sie, wo wir davon reden, ich könnte es so hinbiegen, daß Sie am nächsten Seminar teilnehmen - als verheiratetes Paar.
Oh nein, nein, neinneinnein, das ist - ganz - ganz und gar - keine gute Idee!!!
Nicht zu - diesem Zeitpunkt, Chef!

Nein? Wieso? Sicherlich nicht aus persönlichen Gründen. Ich meine, weil Sie beide sagten, nichts steht Ihrer beruflichen Zusammenarbeit im Wege...
Nein. Nein. Nein. Nein, ich denke, das ist keine so gute Idee.
Oh, oh, okay, schön. Ich hab Ihre Ansichten hiermit zur Kenntnis genommen. - Sollten Sie jetzt nicht endlich losgehen und packen?


Schatz! Sie - sie zeigt nach Osten, der Wind kommt aus dem Süden. Du weißt doch, wie dich das stört!



Ja! Die würde uns sehr gefallen. Findest du nicht, Liebling?

Äh - yep! Wunderschön!


He, Clark! Denkst du, du könntest vielleicht Michelles Handschrift von den anderen unterscheiden? Du weißt schon, mit deinem -

Superblick-Dingsbums!
Lois! Superblick-Dingsbums hört sich nicht besonders - cool an, weißt du?
.......


Und in Offensprache ausgedrückt: ihr zwei müßt aufhören, im Partnerlook herumzulaufen. Ich meine, schau dich doch an, Schätzchen, haßt du denn deine feminine Seite so?
Was? Nein!

Nein, sie ist wirklich sehr feminin!
Oh, da seht ihr's. Das ist etwas, was ich Echo-Verhalten nenne. Sie macht eine Aussage und du stehst da und wiederholst es immer. So funktioniert es doch bei euch.
Nein...
Natürlich nicht...
Junge! Das darfst du nicht zulassen! Du mußt dein eigenes Lied singen. Es braucht zwei Töne für die - Harmonizität!



Weiblicher Falke! Du kannst einfach nicht aufhören, ihn dominieren zu wollen, und das ist nicht recht! Sollen wir sie vor die Tür schicken? - Ja - Ab nach draußen, weiblicher Falke, und komm nicht zurück, bis du dich unserem Chor unterordnen kannst!
Oh. Wirklich? Muß ich wirklich? Oh, schade!

Weißt du was? Du hast wirklich ein hübsches Stück Arbeit vor dir!
Das kann man wohl sagen!



Das hier ist kein Bett!

Nein! Das hier ist'n Bett.
Und eigentlich ist es ein - wirklich großes Bett!
Wir sind geschäftlich hier!
Ja. Du denkst, ich könnte das nicht hinkriegen. Ich komm schon zurecht. Ich komm auch so zurecht!

Dein Leben ist so eigenartig!
Und es wird von Minute zu Minute eigenartiger. - Lois, für mich ist Fliegen ein Kinderspiel, ich mach das schon, seit ich in die Schule kam. Und was passiert schon, wenn ich einen Fehler mache, ein bißchen an Höhe verliere?

Aber mit jemandem eine Beziehung zu haben, das ist etwas ganz neues für mich. Wenn ich hier einen Fehler mache, dann verliere ich alles!
Ach, Clark! Ich bin nicht so gut in der Liebe, wie es aussieht.
Wirklich nicht?

Ich meine, mein Leben bestand immer nur aus meiner Arbeit. Ich versuche auch nur, es zu verstehen, wie du auch.
Das heißt, wir - helfen einander?
Ich weiß, ich reagiere nicht immer auf die richtige Weise.
Ich ja auch nicht.
Und ich weiß auch nicht immer, wie ich meine Gefühle ausdrücken soll.
Und ich weiß, daß ich sehr oft einfach einschnappe.
Aber - ich weiß, du hast mir das Herz gebrochen. Und - all das zu verarbeiten, braucht seine Zeit. Du kannst nicht einfach erwarten, daß ich das verdränge.
Ich weiß. Das erwarte ich auch nicht.

Gute Nacht, Lois.
Gute Nacht, Clark.


Ihhh
Ahhh

Auu! Runter von mir!!!

Was soll das denn? Bitte geh gefälligst runter von mir!

Würde ich ja gerne!
He, Kumpel, ich weiß, wie das ist.
Das war ein Unfall!

Einfach so aus der Schwebe zu fallen, das ist unmöglich!
Oooh, ich schätze, du weißt mehr als ich darüber!
In Ordnung. In Ordnung.

Ich hatte nur Angst. Wir sollten uns jetzt - beruhigen. - Aaah!
Ist schon okay! Es ist nur ein Stein.
Weißt du, ich schlafe wie ein Baby in Metropolis! Was soll so entspannend sein an diesen blöden Bergen?


Clark? - Hm. Was fängst du eigentlich an mit deinen ganzen Bonusmeilen? -
Das war süß von dir!
Ich weiß.

Zeit für die Gruppensitzung! - Superman??? - Weiblicher Falke, du kennst Superman???
Oh wissen Sie, äh, ja, ein wenig. Wir haben den selben Zahnarzt. -
Äh - äh, Clark? Clark, kommst du jetzt bald aus der Dusche raus? Superman will wieder gehen!


Weiblicher Falke, muß das sein?
'Tschuldigung.
Sie ist kein leichter Fall!



Wissen Sie, ich - ich bin kein Experte. Aber ich denke, wenn - man jemanden wirklich liebt, und der einen Fehler begeht - denn er ist schließlich auch nur ein Mensch - und er sich ehrlich dafür entschuldigt - dann meine ich, sollte man vergeben.
Ein Fehler kann passieren. Aber das hier ist eine Grundeinstellung. Denn nur weil jemand sagt, ich liebe dich, ist er nicht sofort derjenige, der dein ganzes Leben regelt!
Richtig. Aber zu sagen, ich liebe dich, bedeutet doch, daß ich dich niemals absichtlich verletzen würde. Und vielleicht mache ich noch mehr Fehler in der Zukunft, genau wie du eben auch! Aber wir werden daraus lernen - und uns besser verstehen - und weitergehen.
Junge! Du trägst wirklich ne Menge Verstand in deinen Strumpfhosen mit dir herum!
Danke. Ich muß jetzt wirklich gehen. Aber ihr - bleibt dran an der Sache!
.......
Wow. Ich hatte leider - meine Brille verlegt!
Du hast was verpaßt! Er war wundervoll!
Und wie fand'st Du's?
Ich fand, ein hat ein paar -

interessante Sachen gesagt.


Weißt du, ich glaube, daß diese Gruppentherapie-Sache gar nicht so schlecht ist.
Ich fand, daß dieser wilde Applaus für dich ein bißchen übertrieben war.


Smiley sagt, wir sind nicht kompatibel. Er sagt, weder vertraue ich dir noch respektiere ich dich.
Und er weiß überhaupt nicht, warum du dich mit mir abgibst.
Lois, der Kerl ist ein Mörder!
Natürlich vertraue ich dir! Und ich respektiere dich mehr als jeden Menschen, den ich je zuvor traf!
Und weißt du, wenn ich wütend werde, dann nur, weil ich mich noch niemals jemandem so sehr geöffnet habe, in meinem ganzen Leben nicht.
Und es verletzt mich, wenn ich glaube, daß dieses Vertrauen nicht erwidert wird. Und du gibst mich mit mir aus dem selben Grund ab, weswegen ich mich mit dir abgebe. Und zwar nur, weil ich nämlich total verliebt in dich bin!
.......
Und - ich liebe dich!

Haben wir uns gerade eben versöhnt?
.......
Ich glaube schon.
Können wir das nicht irgendwo machen, wo es nicht ganz so muffig riecht?

Und keine Killer rumlaufen...



Mann, das ist ja wie Waterworld!
Nur wesentlich billiger!



Lois, der kann doch nicht wirklich die Erde überfluten, oder?
Nein, Jimmy! Nur daß wir hier lebendig getoastet werden, macht mir Sorgen.

In Ordnung. Da das wohl unser Ende ist, werde ich dir mal was beichten.
Weißt du, ich - ich war ziemlich verknallt in dich. Und weißt du, ich - ich hatte da diesen Traum.
Und da nahmst du meine Hand und sagtest: Jimmy - ich werde dich jetzt zum Mann machen.

Danke!

Lois, ähm, die Panik verleitet einen dazu, komische Sachen zu sagen, weißt du, und ich frage mich, ob du nicht vielleicht vergessen könntest, was ich da...
Vertrau mir!
Ja.


Smiley glaubt nicht mehr daran, daß die Menschen gemeinsam das Glück finden können. - Ich glaube es noch.

Und du?
Ich auch.
Aber immer wieder - machen wir solche Fehler. Wieso tun wir das?
Weißt du, das ist halt so. Menschen machen Fehler. - Und ich denke, sich jetzt an den Gedanken zu gewöhnen, daß man heiraten könnte, und all die anderen Dinge, die wir so zusammen durchmachen, das macht uns beide ein wenig verrückt.
Und?
Und - vielleicht sollten wir uns das mit dem Heiraten noch einmal gründlich überlegen. Das vielleicht eine Weile nicht erwähnen.
Und uns einfach nur lieben.

Das könnte ich hinkriegen.
Ein großes Wort, die Sache mit der Ewigkeit.
Es - ist nicht das Wort Ehe, das für mich diese Ewigkeit ausmacht, Lois. Meine Liebe für dich ist ewig, weil -

weil sie es einfach ist!
Wow...