Das rote Kryptonit

Individual Responsibility
 
 
 
 

neue Bilder und Textergänzung vom 25.10.02
Herzlichen Dank an Nina für das Abtippen des Textes!

Clark Kent/Superman
Lois Lane
Perry White
Jimmy Olsen
Dr. Friskin 
Bill Church Jr. 
Gene Newtrich 
Boomer
Wally
Karl
Tiffani

 
 

Teil 1
 
 

20001.jpg


Na, und? Wie war dein Date mit Agent Scardino?
Ah, das ist einer der schönsten Anblicke auf der ganzen Welt: Der Geldtransporter mit unseren Gehältern.
Lois, wenn du nicht darüber reden willst, dann kann ich das verstehen.
(seufzt) Ach... - es war ganz nett.
20002.jpg
Und? Worüber habt ihr geredet?
Dies und das! Sehr viele Dinge.
Wenigstens blieb er lange genug da, um sich richtig mit mir zu unterhalten,
im Gegensatz zu anderen Personen, die ich kenne, die immer weg rennen.
20003.jpg
Lois, das ist nicht wahr! Ich renne nicht immer weg! Es ist...
20004.jpg
In Ordnung. Dann mal hoch mit den Flossen! Keine Bewegung, dann geschieht niemandem etwas!
Ich ruf' die Polizei!
20005.jpg
Unfassbar! Hilfe, die rauben unsere Gehaltsschecks!
20006.jpg 20007.jpg
Keine Sorge, Lois! Die sind im Knast, bevor du mit deinem Kaffee fertig bist!
20008.jpg
Ich fürchte, heute wird das leider nichts mit diesen Schecks, Kumpels!
20009.jpg
Ach, wirklich? Nun, äh. Was ist, wenn uns das jetzt gar nicht passt?
20011.jpg 20010.jpg
Mal sehen. Das macht wohl auch nichts.
20012.jpg 20013.jpg
Ich meine – die werden einfach neue Schecks ausstellen, also –
20014.jpg
was soll's eigentlich?!
20015.jpg
Du hast Recht. Komm schon!
Also los! Kommt, in Bewegung!
Sieh weg! - Rein in den Wagen!
20016.jpg
Superman! Die lässt du doch nicht einfach abhauen!
20017.jpg
Kein Weltuntergang, Lois! Die meisten Verbrecher sind Wiederholungstäter, und wahrscheinlich greif' ich sie mir dann irgendwann.
20018.jpg
Was?!
Und wenn nicht?
20019.jpg
Was soll's!
20020.jpg
Wiedersehen!
20021.jpg
Hey!
20022.jpg
Komm sofort wieder zurück!!!
20023.jpg 20024.jpg


Ich hatte das Gefühl, ich würde gleich aufwachen und es wäre alles nur irgendein furchtbarer Albtraum!
20025.jpg
Weißt du, er stand nur so da und ließ sie einfach – einfach wegfahren!
Weißt du, Lois, es existiert doch so etwas wie individuelle Verantwortlichkeit.
20026.jpg
Was soll das bedeuten?!
Na ja, die Bankgesellschaft war doch verantwortlich für den Transport dieser Schecks, nicht Superman! Das ist deren Sorge!
20027.jpg
Aber was ist mit Verantwortlichkeit des Individuums gegenüber der Gesellschaft als Ganzes?
20028.jpg
Der soziale Konsens, der dem einzelnen die Pflicht auferlegt, dem anderen zu helfen, zum Wohle der Allgemeinheit?
Nun, wenn du in diesen Kategorien denken kannst, großartig!
20029.jpg
Ich sage allerdings: entspann' dich,
20030.jpg
genieße
20031.jpg
und tu, was du willst!
20032.jpg
Clark!
Einen Donut?
Ist das dein Ernst?
So ernst wie dieser Kopenhagener.
20033.jpg
Oder, wenn du lieber willst: Wie dieser Schokoladendonut.
20034.jpg
Hehehe.
20035.jpg 20036.jpg


Und genau hier, hier kommt Superman dazu. Und da rede ich mit ihm.
Und dann – bang: Wir öffnen die Box, und jetzt schauen Sie: Er ist drei Meter von dem Zeug entfernt,
und seine Stimmung ändert sich, als wenn ihn das alles nichts mehr anginge!
Hahahahaaa! Das ist ja noch besser, als ihn zu töten! Es interessiert ihn alles nicht!
Das war das Problem mit dem grünen Kryptonit. Das hat ihn immer zur Weißglut getrieben!
Aber das hier, das hier ist einfach perfekt!


Clark, ich – äh – hab hier die Fotos, die du wolltest für das Quine-Projekt.
20037.jpg
Was? Oh, oh, tut mir Leid. Ich hab mich nur gefragt, wieso – wieso Superman diese Gangster heute laufen ließ.
Ja, das war komisch, hu. Ich meine, was sollte das?!
Ich weiß es nicht. Es –
20038.jpg
es sah so aus, als wäre es ihm – egal?!
20039.jpg
Weißt du, das sind jetzt die glücklichsten Gangster in Metropolis.
Aber nicht für lange.
Weil, wenn Superman erst mal beschließt, etwas zu unternehmen, dann steht er nicht lange in der Gegend herum.
20040.jpg
Entschuldige mich!
20041.jpg
Lois Lane?
Hu?
Hier. Wenn Sie hier unterschreiben wollen?
20042.jpg
Lass mich raten: Agent Scardino ist in einem Blumenladen auf Beobachtungsposten!
20043.jpg
Eifersucht steht niemandem gut zu Gesicht, findest du nicht auch?
20044.jpg
Eifersucht würde ich das nicht gerade nennen, Lois!
20045.jpg
Aber – vielleicht können wir ja darüber reden – Samstagabend...bei einem Essen –
20046.jpg
oder nach dem Kino.
20047.jpg
Ich hab schon was vor am Samstag...
Hör zu – Lois. Ich – ich weiß, dass ich manchmal zu verschwinden scheine, wenn die Dinge anfangen, ernst zu werden.
Aber jetzt bist du diejenige, die sich absetzen will.
20048.jpg
Schau hier! Eine Karte!
20049.jpg
"Liebe Lois, entschuldige.
20050.jpg
Aber ich muss unser Essen heute leider ausfallen lassen. Ich habe einen Einsatz, bin wohl am Samstag wieder da.
20051.jpg
Kann es nicht erwarten. Als Trost diese Tulpen, Dan"
"Als Trost diese Tulpen"!
20052.jpg
Weißt du, vielleicht hat Scardino endlich begriffen, dass er nicht gut für dich ist, und jetzt fängt er an, sich von dir zurückzuziehen.
20053.jpg
War das ein Scherz?
20054.jpg
Nur teilweise... - Nein, ganz im Ernst, Lois.
20055.jpg
Möglicherweise haben wir beide Angst vor derselben Sache –
20056.jpg
nämlich uns vollkommen zu vertrauen, uns hinzugeben.
Vielen Dank für Ihre Analyse, Dr. Freud.
20057.jpg
Wenn Sie jetzt Ihre analytischen Fähigkeiten ganz auf den Raubüberfall richten möchten.
20058.jpg
Schon was gehört, was die Polizei davon hält?
Nein. Gar nichts.
Jetzt mal ganz ruhig. Sie brauchen doch nicht gleich an so drastische Schritte zu denken!
20059.jpg
Es hat doch keinen Sinn, nur wegen dieser Sache gleich das Handtuch zu werfen...Das können Sie doch nicht tun!
Ich frage mich, wie Stern darauf reagiert...
Tja, danach, wie Perry auf und ab tigert, würde ich sagen, nicht allzu gut.
20060.jpg
Jetzt warten Sie doch mal, Franklin, das kann man nicht so sagen: Der Planet ist härter am Wind, als je zuvor!
Die letzte Bastion im Kampf für Gerechtigkeit. Die letzte Bastion der Wahrheit in Metropolis!
20061.jpg
Oh, eh, ehm, in Ordnung – rufen Sie an, wenn Sie in Paris sind. Ja, Ihnen auch, und meine Empfehlung an die Gemahlin!
Werde ich vielleicht alt?
20062.jpg
Nein, wieso fragen Sie?
20063.jpg
Is' schon gut.
Also, was hat Mr. Stern nun gesagt?
Mr. Stern hat ein Angebot auf dem Tisch liegen, und er denkt darüber nach, den Daily Planet an Multiworld zu verkaufen!
Was? Doch nicht an Intergang!
20064.jpg
Also, Lois, wir haben keine Beweise, dass Intergang die Kontrolle...
Das pfeifen die Spatzen doch von den Dächern!
Bill Church kontrollierte Intergang, und als er in Pension ging, hat sein Sohn übernommen!
In Ordnung, jetzt werden wir uns mal beruhigen, und zwar jetzt gleich!
Ja, ich weiß, Sie arbeiten an dieser Story seit November. Aber wir reden hier von Bill Church Junior!
Und ich kenne ihn schon seit er alt genug war, um mich – um mich mit Spinat voll zu spucken!
Oh, und das macht ihn zum Unschuldigen?!
20065.jpg
Bill hat schon den Caddy für mich und seinen Dad gemacht.
Und das einzige, was er übernahm von Bill Senior, war die Costmarkt-Ladenkette.
Und er verdoppelte den Aktienwert. Und er ist mittlerweile einer der bekanntesten Wohltäter der Welt!
Und einer der bekanntesten Heuchler!
20066.jpg 20067.jpg
Äh, a–also, Chef:
20068.jpg
Was hat Mr. Stern nun gesagt zu diesem Angebot?
Wissen Sie, zuerst dieser wilde Streik der Drucker, und jetzt diese endlosen Tarifstreitereien und nun dieser – Raubüberfall.
Er war wohl wirklich so dicht davor zu verkaufen, aber ich habe es ihm ausgeredet.
Großartig!
20069.jpg
Wenigstens für den Moment. Wir haben – 72 Stunden, und dann sind wir – draußen.
20070.jpg
Es sei denn - Sie überzeugen Mr. Stern und mich, dass Bill Junior der Boss von Intergang ist.
72 Stunden...
Chef, es dauert allein so lange, nur die Recherche zu organisieren!
He, bei einem Wettlauf mit Milliardären müsst ich eben schnell rennen!
In Ordnung, wir machen jetzt Mittagspause und ihr erzählt mir, was ihr bis jetzt rausbekommen habt!
Äh, Chef, es 9.15 Uhr morgens!
20071.jpg
Und wenn schon?! Hab ich hier nichts mehr zu sagen?
20072.jpg


Oh Mann, ich hab so viele Dinge um die Ohren, dass ich meine Brieftasche im Auto lasse.
20073.jpg
Bin gleich wieder da!
Ah, ich kann es gar nicht erwarten, so einen richtigen fetten Hotdog zu essen um 9.30 Uhr morgens!
20074.jpg
Ja, juhu!
20075.jpg
Aber wenn es dabei hilft, nicht an Multiworld verkauft zu werden, dann bin ich sehr dafür!
Was?
20076.jpg
Du willst keine Artikel schreiben wie "Hässlicher Außerirdischer verging sich an mir"?
20077.jpg
He, lassen Sie mich gefälligst los!
20078.jpg
He, Sie sollen mich loslassen!!!
Clark!
20079.jpg
He!
20080.jpg
Perry!
20081.jpg
Lassen Sie meinen Arm los!
Das war ein großer Fehler, White!
20082.jpg
Gentleman?!
20083.jpg
Pech gehabt, Superman ist da! Ich wollte selbst grade einen Stepptanz auf euren Visagen veranstalten!
20084.jpg
Na, dann los!
20085.jpg 20086.jpg
Was?
Na los! Der Stepptanz!
20087.jpg
Oder Tango!
20088.jpg
Tun Sie, was Sie nicht lassen können! Ich meine, was würden Sie tun, wenn ich nicht hier wäre?!
20089.jpg
Superman?
20090.jpg
Haha!
Was? Du kannst doch nicht...!
20091.jpg 20092.jpg
20093.jpg 20094.jpg
Na los, drück auf die Tube, Mann!
20095.jpg 20096.jpg
Also, "Tiffany" mit einem "i" oder einem "y"?
20097.jpg
Superman, Perry wurde gerade gekidnappt!
20098.jpg 20099.jpg
Mit einem "i"! Ich wollte nicht unter dieses blöde Klischee fallen.
Aber du musst ihn befreien, du musst den Wagen verfolgen!
20100.jpg
Lois, jetzt werde bitte nicht panisch!
20101.jpg
Wozu, glaubst du, ist die Polizei da?!
Und? Stemmst du viel Gewichte für all das da?
Nein, das ist alles natürlich. Willst du mal fühlen?
20102.jpg
Ich werde jetzt die Polizei anrufen!
20103.jpg
Tu das.
20104.jpg
Wowww!
20105.jpg 20106.jpg
Arbeitest du schon lange in der Branche "Persönliche Pflege für unsere pelzigen Freunde"?
Oh, das ist nicht mein normaler Job. Ich bin in Wirklichkeit Schauspielerin.
Nein! Wirklich?!
20107.jpg
 
 

Hier geht es weiter