Phoenix

The phoenix
 
 
 
 
 

 Herzlichen Dank an Nina für das Abtippen des Textes!

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Lex Luthor
Nigel St. John
Sheldon Bender
Ronald Whale
Bobby Bigmouth
Gretchen Kelly
Nebenfiguren

 
 

Nun, wie ist im Augenblick sein Zustand, Gretchen?
Seine Lebenszeichen schwanken ziemlich stark. Seit wir damals aus der Krypta fliehen mußten, ist sein Zustand kritisch.
Ich hoffe, daß ich die Reise nicht umsonst gemacht habe!
Mein Gott, Nigel, Ihre Sorge um Lex rührt mich wirklich!
Mr. Luthor hat mich nicht wegen meiner mitfühlenden Art eingestellt. Was tun Sie da?
Ich muß das elektromagnetische Feld stabilisieren, sonst werden wir ihn verlieren. - Nein! Lex! Neiiiin!
Es ist vorbei, Gretchen!

Oh nein!
Es war ein gut gemeintes Experiment!

Lex!...Lex!
Ich kann es nicht glauben!
Besser, du glaubst es!




(seufzt) Lois, es gibt etwas, was ich dir sagen will
Clark, du brauchst es nicht auszusprechen, ich weiß, was du denkst. Ich hab genau dasselbe gedacht.
Lois...
Clark, worauf wartest du noch?
.......
(mit Perrys Stimme) So werden wir niemals fertig bis Redaktionsschluß!
Was?
Ich sagte: So werden wir niemals fertig bis Redaktionsschluß!
Hä?

Also gut, ich will sämtliche Storys auf meinem Tisch. In 10 Minuten, verstanden?
Flandon, wann bekomm ich endlich die Story über die Verhaftung von Ronny Whale?
Äh, Lois, ich möchte dich was fragen!
Uh, es wird mir nicht gefallen. Oder?
Wie kommst du denn darauf?

Oh, du hast diesen Ton in deiner Stimme. Wie einer, dem etwas unangenehm ist. Wenn jemand sich deinen Wagen leihen will. Oder Geld, Kleidung,...
Oh, okay, du hast mich erwischt! Ich möchte mir deine Kleider ausleihen!

Ich wette, du siehst reizend aus in schwarzem Chiffon!
Was ich sagen wollte ist...
Ich weiß, was du willst, Clark!
Ach, wirklich?
Ich kenn' dich viel besser, als du denkst. Wieviel brauchst du denn?
Was? Nein, ich will kein Geld, ich...
Clark, es muß dir nicht peinlich sein. Dazu sind Freunde doch da. Sag mir nur, wieviel.

Lois, ich möchte, daß du mit mir ausgehst.

Was? - Du willst mit mir ausgehen?
Ja, du weißt schon, na ja, ein richtiges Date.

Ein Date? Du meinst eine Verabredung? Eine Verabredung, bei der ich das gute Parfum benutze, das ich gekauft habe, nachdem ich "Love Affair" im Kino gesehen habe, und ich - sprühe ein wenig davon in meinen Ausschnitt und weiß nicht mal, wieso?

Ja, ich denke, das mein ich.
Nun, das ist, weißt du, ich weiß einfach nicht, ich weiß nicht, was ich sagen soll...
Naja, meistens sagt man dann "ja" oder "nein".
So einfach ist das nicht. Für dich war's einfach, weil du genau überlegen und planen konntest, was du sagen würdest und was du sagst, wenn du schließlich meine Antwort bekommen hast.
Lois! Ich versuche nur, mit dir auszugehen, ich habe nicht vor, einen Atomwaffen-Sperrvertrag mit dir auszuhandeln.
.......
He Clark, das hier kam grade für dich an. Da steht, es ist vom FBI!
Wen kennst du denn beim FBI?
Äh, Roger Templeton. Wir beide kennen uns noch aus Washington. Ah... "Hallo Clark, ich denke, das wird dich vielleicht interessieren."
Clark, das ist die Frau, die Lex Luthors Leiche gestohlen hat!
Wer ist dieser Typ da?
Nigel St. John. Er war früher Lex' persönlicher Assistent.
Hört euch das an! Man identifizierte die Frau auf dem Foto als Gretchen Kelly, sie war Luthors Ärztin!
Vielleicht erklärt das ihre Faszination an seinen sterblichen Überresten!
Das ist noch nicht alles. Sieht aus, als ob Nigel mehr als nur Luthors Assistent war. Er war Agent in Ihrer Majestäts Geheimdienst, der abtrünnig wurde.
Mhm, und hier steht, daß das Foto kürzlich in Metropolis aufgenommen wurde. Der Agent, der das Foto machte, verschwand spurlos.
Spurlos verschwunden, hu? Ich schätze, der Fotografenberuf ist gefährlicher, als wir bisher immer dachten!
Vielleicht weiß Sheldon Bender etwas darüber!
Luthors Rechtsanwalt? Wieso der?
Na, es heißt doch, Gott weiß so ziemlich alles und Anwälte glauben doch, sie seien eine Art Gott.
Äh, Jimmy, bring das da hinten zu Perry und sag ihm, daß wir da dran sind.
Geht klar!
Äh, Clark?

Was unser Date angeht...
Is' schon gut, laß dir Zeit. Wir können ein ander' mal noch darüber reden.



Es ist alles weg. Dieser Bender hat mich um mein gesamtes Vermögen betrogen!
Lex, du solltest dich ausruhen, das kann warten!
Was ist mit den - Schweizer Bankkonten?
Schweiz. Ha! Leer! Ich bin pleite! Mit dem Tod bin ich fertig geworden, Nigel, aber mittellos zu sein, kein Geld, keine Macht zu haben, das ist etwas, auf das ich nicht vorbereitet bin.
So wie ich Sie kenne, Sir, bin ich sicher, daß das ein vorübergehender Zustand ist.
Was das Geld angeht, vielleicht. Aber wahre Macht liegt in dem Besitz  von Kryptonit. Und bis ich das habe, bin ich ein Nichts. Nun gut, eins nach dem andern. Nigel, Sie arrangieren jetzt ein kleines Treffen mit Mr. Bender.
Ja, Sir!
Und Nigel, hören Sie auf mit dem "Sir". Wir brauchen hier keine Formalitäten! Sehen Sie uns doch an: Wir sind, was wir sind.
Und was wäre das?
Gewöhnliche Straßenkämpfer! Wie in alten Zeiten.
Ich habe niemals gedacht, daß irgendetwas gewöhnlich an dir ist, Lex.
Oh, danke, mein Schatz. Du hast vollkommen Recht.

Was ist das? Was ist los, ich verliere meine Haare. Was hast du mit mir gemacht? (Brüllt) Was hast du mit mir gemacht?

Lex, dein Körper hat Furchtbares erleiden müssen. Es ist unvermeidlich, daß vorübergehende Nebenwirkungen auftreten. Du mußt dich ausruhen.
Nein, du wirst es abrasieren! Steh nicht so da! Du sollst es abrasieren. Nigel, ich möchte, daß Sie mir einen Gefallen tun. Ich will, daß Sie alles herausfinden, was Sie nur können über Lois Lane! Auuuu! (zu Gretchen) Na Gott sei Dank bist du keine Chirurgin!


Passen Sie auf, der Anzug ist neu. Wer sind Sie überhaupt?! Wissen Sie eigentlich, wen Sie hier vor sich...
Seien Sie ruhig!
Hören Sie, wenn Sie von Intergang sind...!
Was ist Intergang?
Eine neue Verbrecherorganisation in Metropolis.
Lediglich eine Bande von kleinen Gaunern. Nur Muskeln, kein Stil.
Hat ja nicht lange gedauert, bis die Hyänen sich aus ihren Löchern wagten!
Hören Sie, wer immer Sie auch sind, Sie sollten sich darüber im Klaren sein, Sie können nicht einfach...
Oh doch, ich kann.

Lex...
Luthor. Ihr schlimmster Alptraum!
10 Milliarden Dollar, Mr. Bender, wo sind die?
Es ist alles in Immobilien investiert. Ich kann Ihnen sofort ein paar 100.000...
Ah, tut mir leid, das war leider die falsche Antwort.
Ah, nein! Ich kenne die Leute von Intergang, ich könnte sie überreden, Sie aufzunehmen!
Tut mir leid, Mr. Bender, das war wieder die falsche Antwort!
Ah, sieh nur, die Ratten haben ganz besonders großen Appetit heute.
Aber werden Sie auch einen Artgenossen fressen?
Nein. Nein. Bitte. Ich werde Ihr Vermögen zurückbekommen, ich verspreche es.
Bon appétit.
Ich habe Kryptonit. Ich kann Ihnen Kryptonit besorgen! - Ich weiß, wer welches hat.
Was wissen Sie über Kryptonit?
Hören Sie, ich kenne da jemanden. - Ich kann es für Sie besorgen.
Wenn Sie mich hintergehen wollen, Bender, dann werde ich Sie einfach aufschlitzen und von den Ratten auffressen lassen!


Superman sagte mir, daß der Wagen bei der Entführung ferngesteuert worden ist.
Wieso, meinst du wohl, entführt jemand Bender?
Jedenfalls nicht für Geld. Niemand zahlt Lösegeld für einen Anwalt!
(am Telefon) Clark Kent. - Ob ich die Karten will? Können Sie einen Augenblick dran bleiben? Lois? Diese Konzertkasse hier hat zwei der letzten Pearljam-Karten für das Konzert morgen Abend. Würdest du gerne hingehen?

Oh richtig. Ja unser Date.

Will Mason nicht mitgehen?
Na ja, der Mann hat leider nur 2 Karten.
Clark...
Lois, ich frage dich, ob du hingehen willst.
Okay, wieso nicht? Was macht das schon? Wir arbeiten zusammen. Und was passiert, wenn - du weißt schon - es ein Reinfall wird?
Dann bleiben wir immer noch Freunde.
Hallo, Clark? Bist du noch dran? Hallo?
Ja, ich bin noch dran. Ja, ich weiß. Wir warten beide auf eine Antwort!
Okay.
.......
Okay, ich nehm' sie.

Wieviel? Eine?

Nein, neinnein, sehr vernünftiger Preis. Okay, gut. Danke...

Also...

Also...
Unterbrech' ich euch grade?
Nein!
Neinnein, nein!
Nein!
Ist schon gut, Leute, ich bin nicht euer Aufpasser. Ich kam nur wegen des Laborberichts über den Lieferwagen. Die fanden eine Falltür am Boden des Wagens.
Oh, also so ist Bender verschwunden, ohne daß ihn jemand dabei sehen konnte.
Also, Zaubertricks gehören auch zu seinem Repertoire...
Sonst noch irgendwas?
Ja, der Wagen ist registriert auf einen Kerl aus Park Witch. Die Polizei verhört ihn gerade im Präsidium.
Gut, du fängst mit dem Artikel an, ich geh ins Präsidium.
Oh, dann kann ich sie auch gleich abholen, die - die Dinger, die wir brauchen für die - die Sache, über die wir sprachen...
Nein, nein, nein. Das liegt nicht auf deinem Weg, ich schicke nachher einen Boten.
Okay.
Was denn?

Nichts! Rein gar nichts!


Entschuldigen Sie, Miss. Könnten Sie einem alten Mann vielleicht über die Straße helfen?
Oh - äh, sicher, natürlich. Achtung, jetzt kommt der Bordstein! - Ups...
Sind sie nicht diese Reporterin, die beinahe Lex Luthor geheiratet hätte?
Ja.
Ah, Lois Lane. Sagen Sie, was für ein Mann war dieser Luthor eigentlich?
Nun ja, er war ziemlich anziehend und sehr charmant. - Und außerdem war er ein wirklich gefährlicher Krimineller!

Ah, ich verstehe. Aber ich hörte, daß ihr jungen Frauen diesen Typ "Böser Bube" sehr mögt, heutzutage.
Ich glaube, das kann man nicht verallgemeinern. Ich meine, kann sein, daß das manchmal so ist.
Äh, entschuldigen Sie mich, ich hab' eine Verabredung und bin spät dran.

Sie ist noch viel hübscher als je zuvor.
Ach, und was ist mit Gretchen?
Sie ist meine Ärztin. Sie reizt und inspiriert mich nicht.
Ich nehme an, Sie wissen, daß Miss Lane möglicherweise nicht ganz so einfach zu betören sein wird dieses Mal.
"Wenn ich mich ihr nicht als Liebhaber vergangener Tage zu nähern vermag, dann werde ich es eben als Unhold tun."
Ha, ha, ha, Richard III., Ihr Lieblingsstück!
Mein Vorbild! Und wie Richard werde ich keinen Widerspruch dulden. Ich gebe ihr die Chance aus freiem Willen zu kommen, und wenn sie nicht kommt, dann hole ich sie mit Gewalt.
Nachdem Sie das Kryptonit haben.
Natürlich!


Die Polizei sagt, der Besitzer des Lieferwagens lieh ihn an einen Freund aus, einen Exsträfling namens Ramin Tahwoosh. Und dessen Bewährungshelfer sagt, er habe Tahwoosh seit Wochen nicht gesehen, aber ich bekam eine Personenbeschreibung. Sie scheint genau auf den
Entführer zuzutreffen.
Denkst du auch, was ich grade denke?
Bobby Bigmouth!

Hey Leute, wer zum Teufel ist dieser Bobby Bigmouth?!

Bobby!
Ah, wenn das nicht unsere Turteltäubchen sind!
Hast du's ihm gesagt?

Neinneinneinneinnein! Ich habe es von 'nem Konzertveranstalter. Ist 'n Haifisch, was Geschäfte angeht. Im Herzen 'n Romantiker.
Seid ihr beiden schon aufgeregt?
Ehm, Bobby, wir kamen nicht her, um das...
Ich möchte, daß ihr wißt, wie mich das für euch freut, und daß eine Menge Leute hoffen, daß die Sache zwischen euch gut läuft.

Was für Leute meinst du?
Wieso? Glaubst du, es ist ein großes Geheimnis, daß Clark sich nach dir verzehrt?!
Ich würde nicht sagen verzehrt...

ähm, nicht so richtig...
Ich liebe es, verliebt zu sein. Ich meine, es gibt kein schöneres Gefühl auf der ganzen Welt.
Außer vielleicht, wenn man so richtig satt ist. Und am besten ist die Tatsache, daß sie hier Schwein im Schlafrock servieren.
Ja, Bobby, kennst du einen Exsträfling namens Ramin Tahwoosh?
Aber klar doch! Ich hörte, er lebt jetzt wieder auf der Straße. Aber er ißt, soviel ich weiß, in Obdachlosenasyl in der Union Street.
Geht das nicht ein bisschen schneller, die Gäste warten!
Oh, wo bleiben meine Manieren?
Hat jemand Durst?


Du hast 5 Minuten, Ronny!
Sie sind Bender? Wer sind diese Figuren?
Sie sollten Ihre Ausdrücke vorsichtiger wählen, Mr. Whale.
Ach ja, nun, falls Sie es noch nicht wissen, ich bin schon im Knast! Was wollen Sie tun? Mich verklagen wegen grober Unhöflichkeit?
Natürlich nicht, Mr. Whale. Ich werde Sie einfach umbringen lassen!
(lacht) Aha wirklich, und wie wollen Sie das tun...? Luthor? Äh, wie?
Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Ihre Schulweisheit sich träumen läßt, Mr. Whale.
Sicher. Na gut. Also, was ist passiert? Haben Sie vergessen, Ihre Haare mitzubringen, als Sie wiederauferstanden von den Toten?
Das ist witzig! Das ist wirklich sehr witzig! Unglücklicherweise, Mr. Whale, sind Sie nicht in der Position, Witze zu reißen!
Und Sie sind nicht in der Position, mich so anzufassen, Mr. Luthor! - Ein Roboterarm. Das ist der Ersatz für den Arm, den mein schwachsinniger Cyborg zerquetschte.
Ein Cyborg, welcher mit Kryptonit angetrieben wurde, das aus den Lex-Labors gestohlen wurde, von Ihrem Bruder. Ich will es wieder haben!
Also, was mein Klient sagen will, ist...
Ich weiß, was er sagen will. Wenn Sie nicht etwas haben, was ich will, Skinhead, ist diese Plauderstunde vorbei!
Und was wollen Sie?
Eine Million Dollar und meine Freiheit.
500.000 und Ihre Freiheit für das Kryptonit. Einigen wir uns darauf?
Gut, wir sind uns einig, Sie wissen ja, wo Sie mich finden.
Lex, was immer Sie auch planen, ich sollte nichts davon mithören.
Sie hören nicht mit, Sie werden aktiv beteiligt sein. Wir brauchen ein kleines Ablenkungsmanöver, um das Material zu beschaffen. Und ich kenne dafür auch schon das perfekte kleine Opfer!

Chef, ich geh jetzt Donuts holen, wollen Sie irgendwas?
Oh, oh nein danke, Jimmy, aber vielen Dank der Nachfrage. Oh, jemand hat meinen Stuhl verstellt. Was ist denn das? Oh, oh! Jimmmmmyyyyyyyyy!!!!
Ja, Chef?
Ich will doch etwas...
Was denn?
Hilfe...!


Hallo!

Hallo! - Oh Gott, das ist es, warum wir nicht miteinander ausgehen sollten!
Ich hab doch nur "Hallo" gesagt.
Ja, ich weiß, und ein Dutzend Gedanken rasen mir durch den Kopf: Wie ist mein Make-up? Ist das Parfum gut? Riecht mein Atem nach Kaffee?
Und alles nur, weil du "Hallo" zu mir sagst.
Was wird dann erst passieren, wenn du anfängst, in ganzen Sätzen mit mir zu sprechen?!
Hat dir jemand was in den Kaffee getan heute morgen?

Ach, Clark. Ich meine, ich versuche nur zu sagen, daß: Ich habe Angst, die Dinge werden sich ändern, wenn wir zusammen ausgehen.
Nun ja, wenn es dich vielleicht beruhigt, Lois: Ich habe auch Angst!

Oh..

es ist so schön, daß du das gesagt hast, danke!

Oh, also, warst du heute schon in der Union Street, im Asyl?
Ja, Ramin wurde noch nicht gesehen, aber der Direktor sagte, er ruft uns an, wenn er dort auftaucht.
Also, meine Damen und Herren, kleiner Notfall im Gebäude hier. Sie sollten sich besser nach draußen begeben.
Los, los, raus!
Was ist denn?
Gehen Sie bitte nach draußen, junge Frau!
Aber, ich muß... Was ist denn hier los? Was soll das? Clark! Ah!


Ist sie echt?
Oh ja, es ist eine Bombe mit Druckauslöser. Primitiv zwar, aber doch echt. Als Sie sich hinsetzten, haben Sie sie scharf gemacht.
Also, wenn Sie der Wunsch übermannen sollte aufzustehen, kämpfen Sie dagegen an!
Können Sie sie entschärfen?
Ich denke schon. Wenn ich nur wüßte, welchen Draht ich durchzuschneiden habe...
Oh - Superman!
Brauchen Sie Hilfe?
Nein. Habe gefunden, wonach ich suchte! Oh nein!
Oh nein?
Heee, hab' den Kerl unterschätzt! Hat einen zweiten Auslöser eingebaut!
Wieso, was soll das bedeuten?!
Das bedeutet, wir haben weniger als eine Minute, um das gesamte Gebäude hier zu räumen. Tja, tut mir leid!
Officer, Sie öffnen das Fenster da!

Mr. White, halten Sie sich fest!
Schöne Aussicht von hier oben. Ich wünschte nur, ich wäre besserer Laune, um sie genießen zu können.
Ich hatte gehofft, Sie an einem leeren Platz runterzusetzen, aber ich glaube nicht, daß wir das schaffen. Also, danke, daß Sie mit uns geflogen sind.

Oh mein Gott! Ahhh!

Das nenne ich eine anständige Turbulenz!


Wohl irgendein Spinner. Las wahrscheinlich irgendetwas im Daily Planet, was ihm nicht paßte! Das ist eben das Risiko eines jeden Chefredakteurs.
Perry! Es kann doch kein Zufall sein, daß Nigel St. John, ein ehemaliger Spion, wieder in der Stadt ist, und dann rein zufällig ist das hier passiert.
Lois, hören Sie auf, so paranoid zu sein.
Ratet mal, wer plötzlich wieder auftauchte: Sheldon Bender. Er behauptet, die Entführung war nur ein Streich von seinen alten Freunden von der Uni.
Chef, meine Instinkte sagen mir, daß all die Vorfälle mit Bender irgendwie zusammenhängen mit Nigel und Gretchen Kelly.
Gut, was steht ihr dann noch hier herum?
He, Leute, ratet mal, was los ist: Die Zentrale des Bombenkommandos wurde überfallen, während die an Ihnen gearbeitet haben. Gestohlen wurde eine Menge Plastiksprengstoff und ferngesteuerte Zündmechanismen.
Einen Moment mal, soll das etwa bedeuten, - ich war nichts weiter als ein - Ablenkungsmanöver?
Irgendwie macht das die Sache billig, hm?
Das nennst du billig?
(gleichzeitig)Ich nehme Bender, du nimmst das Bombenkommando. Du nimmst Bender, ich nehme das Bombenkommando.
.......
Das ist das erste Mal, daß ich höre, daß die beiden sich über irgendetwas einig sind.
Ja, nun, eine frische Romanze kann die seltsamsten Auswirkungen haben.
Woher wissen Sie das?
Jimmy, ich bin nicht Chefredakteur einer großen Zeitung geworden, weil ich so gut jodeln kann!



Huch!
Oh, entschuldigen Sie bitte, ich - na, wenn das nicht Lois Lane ist! Das nenn' ich echtes Glück, Sie zwei Mal hintereinander zu treffen.
Hören Sie, ich hab da was für Sie! Informationen über Lex Luthor und die Frau, die seinen Körper gestohlen hat.
Wer sind Sie?
Kennen Sie die Geschichte vom Phoenix?
Ja. Ein heiliger Vogel, der wiedergeboren wurde. Er stieg auf aus seiner eigenen Asche.
Das ist richtig.
Als ich noch ein kleiner Junge war, erzählte mir meine Mutter diese Geschichte. Und mir - mir gefiel immer der Teil am besten, als er -

von den Toten wieder auferstand.

Schön dich zu sehen, Lois. Hast du wirklich geglaubt, daß ich nicht zurückkommen würde, um dich zu holen?
Ja, schau mich an. Ich habe alles verloren: mein Vermögen, meine Reputation, alles, außer meinem Gefühl für dich.
Wir müssen das Wunder der Wiederauferstehung als ein Zeichen nehmen, ein Zeichen, daß nicht mal der Tod uns zu trennen vermag!
Wie ist es...?
Nein, wundere dich nicht über Wunder. Wir sind wieder vereint. Das ist alles, was zählt!
Was? Was? Nein. Nein, ich könnte niemals...
Ich bin bei dir in Ungnade gefallen, ich kann es in deinen Augen sehen.
Aber sicherlich wird doch ein Wesen von deiner Größe mir die Chance geben, mich zu rehabilitieren!
Ich - ich habe solche Gefühle nicht mehr für dich.
Ich glaube das nicht.
Wie kannst du das nur erwarten? Nach allem, was du getan hast!

Aber ja, ich habe Furchtbares getan, aber ich tat es nur um deinetwillen. Ich bin von dem strahlenden Licht deiner Schönheit geblendet worden.
Aber wenn du mir nicht vergeben kannst, dann hier:

Ruf die Polizei! Na los, ruf sie doch! -
Du empfindest noch etwas für mich!
Nein.

Ich glaube nur, du hast schon genug gelitten.

Was wollte Luthor eigentlich von dir, ich meine - außer dich?
Nun, es sieht so aus als wäre Bender eure einzige Chance, Luthor zu finden.
Ja, und er hat sich zurückgezogen auf seine Yacht. Angeblich sucht er dort Ruhe von der Presse.
Die werden wir ihm aber nicht lassen! Ich will, daß ihr beiden an ihm hängt wie die Fliegen auf 'nem Kuhfladen: Rund-um-die-Uhr-Überwachung!
Chef, wenn Sie meinen, rund um die Uhr, dann meinen Sie doch nicht...
Ja, Clark, von jetzt an. Sie können sich bei Butch Kylerboo einnisten, einem Freund von mir. Er hat ein kleines Liebesnest unten am Yachthafen.
Also Sie, Sie wollen, daß wir heute Nacht anfangen?
Haben Sie denn etwas Besseres zu tun?
Ähm, eigentlich nicht.
Aha, gut.
Jimmy! Viel Vergnügen!

Whohoa, das ist ja großartig! Pearljam! Mann, das kommt bestimmt ziemlich gut an bei Angela! Ha!


Ich glaube es einfach nicht! Anstelle von Pearljam schauen wir jetzt einem Rechtsanwalt zu, wie er zu Bett geht!
Na ja, vielleicht können wir ja einfach so tun, als wäre das hier unser erstes Date.
Nicht, daß ich möchte, daß so unser erstes Date aussieht. Ich hätte es auch gern etwas netter, aber nur, damit es nicht völlig umsonst ist.
Ich meine, du hast mich schließlich gefragt, und ich habe mir viele Gedanken über meine Antwort gemacht, und all die Mühe soll ja nicht umsonst gewesen sein. - Ich rede Blödsinn, oder?
Hör zu, sagen wir doch einfach, wir sind bei einer normalen Reportage und vergessen unsere Verabredung. Wir machen das eben ein andermal.
Na ja, was ist, wenn wir sagen, das hier ist - fast unser erstes Date, so eine Art - Testfahrt?

Sicher, wieso nicht?

In Ordnung.

Ähm, wieso schaue ich nicht mal nach, ob ich etwas finde, das passend wäre zur Feier unseres "fast ersten Dates"?
Oh hier, schau doch! Champagner. Zu schade, daß er warm ist. Dauert wahrscheinlich eine Ewigkeit, bis der in diesem kleinen Kühlschrank kalt wird -
Ich werd' mal etwas anderes anziehen, weißt du. Du rufst mich, wenn etwas ist?
Okay.
Äh, hier, bitte sehr.

Wie hast du den so schnell kalt gekriegt?
Ich, äh - oh.
Da ist noch eine zweite Lampe auf der anderen Seite der Couch.
Nein, ich - ich mach das schon!
Ahhh!
Entschuldige.

Ich schätze -

ich bin derjenige, der sich jetzt umziehen sollte...

Oh, Mann. Ja, fürchte ich auch.
.......
Ich schätze, ich sollte aufstehen.
Ja, schätze ich auch.

Weißt du - ich schenk uns - lieber noch 'n bißchen Champagner ein.
Eine gute Idee.
Ja.
Entschuldige mich.
Mann, diese kaputte Glühbirne muß ja förmlich explodiert sein!
.......


Äh...
Was ist denn hier passiert?
Oh, nur ein kleines Muskel -

Mißgeschick. Es war ein Mißgeschick. Es - hier! Also, auf unser, na ja, fast erstes Date.
Auf unser fast erstes Date!



Oh, ich hätte wirklich wissen sollen, daß man kein Chinesisches Essen ordern sollte von einem Laden, der "Ralf's Pagode" heißt.
Hier.
Oh, danke, Clark.

Und das bei unserem ersten Date...
Is' schon gut.

Oh, ich fühl mich scheußlich, ist mir so peinlich!
Mach dir keine Sorgen. Du solltest schlafen gehen. Du kannst das Schlafzimmer nehmen.
Ich glaube, ich schaffe es gar nicht bis ins Schlafzimmer...
Na, komm her.
Oh, Clark.
.......
Da sind wir schon.
Oh.
Von-Tür-zu-Tür-Service.
.......
Wenn du irgendetwas brauchen solltest heute Nacht -

dann ruf mich, ich bin hier draußen.
Na ja...
Na ja...

Gute Nacht, Clark!
Gute Nacht, Lois!
.......

Schön, daß Sie's einrichten konnten!
Wenn Sie mich das nächste Mal sprechen wollen, Sheldon, rufen Sie nicht wieder in meinem Büro an. Sie haben meine Privatnummer.
Tut mir Leid, Euer Ehren, es wird nicht wieder vorkommen.
Clark?
Wenn ihr Name in meinem Terminkalender erscheint - Sie wissen ja, daß sie ständig hinter einem herschnüffeln!
Irgendwas geht gerade auf Benders Yacht vor sich. Hier.
Es wird kein neues mal geben, glauben Sie mir! Ich wollte Ihnen nur persönlich dafür danken, daß Sie Ronny Whales Fall wieder neu verhandeln. Wann wird man ihn zum Gerichtsgebäude überstellen?
Heute Nachmittag.
Es ist Richter Winkler!
Im Auftrag meines Klienten möchte ich, daß Sie das Zeichen unserer Wertschätzung annehmen.
Ist es das, was ich wollte?
Kleine Scheine, keine zusammenhängenden Seriennummern.

Es ist mir immer wieder ein Vergnügen, mit Ihnen für Recht und Gesetz zu sorgen.



He, Bender!
Oh mein Gott! Was wollen Sie von m...?
Ich war schon immer ein Bewunderer von Nigels Kreativität!


Gut, ich warte dann hier auf seinen Anruf. (legt auf) Richter Winklers Sekretär. Der Richter steht vorübergehend nicht für einen Kommentar zur Verfügung.
Überrascht mich nicht. Wieso will Bender wohl Ronny Whale für eine Verhandlung ins Gericht überstellen lassen? Was hat Lex davon?
Was es auch ist, es ist wichtig genug, daß es Bender das Leben kostete.
He Clark, danke für die Karten! Pearljam war unglaublich!
Was ist mit deinem Auge?
Oh, brutal, he? Angela und ich waren zwei mal auf der Tanzfläche.
So was kriegt man vom Tanzen?
Oh, ehm, der Direktor des Obdachlosenasyls hat angerufen. Dieser Kerl, Ramin, er ist jetzt gerade dort und frühstückt dort.


Clark, da ist er ja!
Nach Ihnen, bitte!

Das ist ein tiefer Fall von einem Penthaus in den Wolken.
Was ist das für ein Geräusch? Brrr, ich hasse Ratten! Clark!
Es fängt im Männergefängnis von Metropolis an und führt zum Gerichtsgebäude.
Das ist die Route, die sie für die Überstellung von Ronny Whale fahren.

Luthor hilft Whale bei einem Ausbruch! Los, schnell!
Du holst den Wagen, ich ruf die Polizei.
Huch!

Lex bat mich, Sie zu finden. Danke, daß Sie's mir so leicht machen.

Begreifen Sie denn nicht, daß Lex wahnsinnig ist?
Sie sind die Wahnsinnige hier! Sie hätten den bedeutendsten Mann von Metropolis heiraten können. Aber stattdessen haben Sie sich von ihm abgewandt.
Er ist ein psychopathischer Krimineller, er könnte jeden von uns töten!
Mir würde er nie etwas antun! Ich gab ihm sein Leben zurück. Aber Sie haben ihn in den Tod getrieben!
Lois! Wann wirst du endlich lernen, daß ich immer bekomme, was ich will?
Lex, bitte, bevor du die Dinge noch verschlimmerst...
Ich habe das Schlimmste schon durchgemacht. In Ordnung, Whale, wo haben Sie das Kryptonit?
Es war die ganze Zeit hier drin.
Mein Excalibur!

Was willst du damit anfangen?
Ich töte damit Superman, wenn er kommt, um dich zu retten. Dann gibt es niemanden, der dich mir wegnehmen kann.

Nigel, bewahren Sie das sicher auf!
Und wo ist jetzt mein Geld?
Oh ja, Nigel, bezahlen Sie ihn.
He, was soll das?
Das heißt, Sie sind verraten und verkauft!
Ganz genau. Komm hier herüber, Ramin.
Et tu, Nigel?
Nigel, was tun Sie da?
Sie hatten Ihre Hochzeiten, Lex. Jetzt ist es Intergang, die am meisten bezahlen.
Aber wir sind doch ein Team!
Und ist der Leitwolf geschwächt, wendet sich das Rudel gegen ihn.
Die Abmachung war, ich bekomme meine Freiheit und das Geld! Hee.
Ahh.
Lex!
Los, weg hier, Ramin!
Lex!
Ist er in Ordnung?
Ich kümmere mich um ihn!
Ist schon gut, meine Liebe! Es ist nur ein kleiner Rückschlag.
Bleib ihm vom Leib!
Ahh.
Nein! Lois!

Lex, sie hat dich niemals geliebt...
Los, gib' mir deine Hand!
...sie hat dich nie geliebt!
Gib mir deine Hand!
Urgh!
Ich habe alles für dich geopfert, ich liebe dich!
Komm schon!
Ich liebe dich!!!
Ach, lass mich in Ruhe!
Ahhh.
.......
Vielleicht sagen Sie mir, was Sie zum Lachen bringt?
Ich bringe mich selbst zum lachen. Zwei mal hatte ich die Chance, dich zu töten, zwei mal hast du das Spiel gewonnen.
Und Ihr Spiel ist aus, Luthor!
Ja. Nur gönne ich dir den Triumph nicht, mich lebend gefangen zu nehmen.
Tut mir leid, Luthor, aber Selbstmord wäre ein zu leichter Weg für Sie. Sie entgehen der Justiz kein zweites Mal!
Oh, nicht zu überheblich. Sag's ihm, Lois. Sag ihm, daß du mich einmal wirklich geliebt hast.


Luthor lebend gefasst und hinter Gittern. Daß ich das noch erleben darf! Ha, vielleicht kommt Elvis ja auch wieder!

Gute Arbeit, ihr beiden!

Also ich weiß, ich sagte das schon oft, aber dies Mal ist es ein Befehl: Ich will, daß ihr beide euch ein bißchen frei nehmt!
Na, das müssen Sie mir nicht zwei Mal sagen!

Ehm, Clark, ich ruf dich dann in ein paar Tagen an wegen dieser Sache, die wir noch nachzuholen haben.

Ja, wann auch immer, das hört sich gut an.

Ihr braucht nicht so ein Geheimnis draus zu machen. Das weiß ohnehin schon jeder hier! Wenn ihr beide ein Date habt, dann sagt es doch!
Woher wissen Sie...?

Jimmy!

He, he, kein Wort hab ich gesagt, ehrlich. Hört zu: Er ist nicht Chefredakteur geworden, weil er so gut jodeln kann!
(lacht) Ach übrigens, ihr schuldet Butch Kylerboo ein Flasche Champagner und einen neuen Lampenschirm.
.......
*jodel*