Mr. Make-up
 

Witness
 
 
 
 
 
 
 

Herzlichen Dank an Anja für das Abtippen des Textes!

Lois Lane
Clark Kent / Superman
Perry White
Jimmy Olsen
Cat Grant
Inspector Henderson
Vincent Winninger
Sebastian Finn / Mr. Makeup
Barbara Trevino
Dr. Hubert
Mr. Tracewski
Lehrerin
Kinder
sonstige

 

Teil 1
 
 

13001.jpg
Sehr gut!
Danke.
13002.jpg
Nicht dein Spiel, hä?
13003.jpg
Ich hol mir noch einen Eimer Bälle.
13004.jpg 13005.jpg
13006.jpg 13007.jpg
Okay.
13008.jpg
Entschuldigung.
Versuchen Sie doch einfach mal, Ihren linken Ellenbogen gerade zu halten.
Danke.
13009.jpg
Drehen Sie die Schulter mehr auf.
Oh, vielen Dank.
Haben Sie keine Angst davor, den Ball zu schlagen, zurückschlagen wird er bestimmt nicht.
13010.jpg
In Ordnung.
13011.jpg 13012.jpg
Wie war das?
13013.jpg
Besser.
13014.jpg
Ciao.
13015.jpg



Wie hast du dieses Interview gekriegt?
13016.jpg
Er rief mich an.
13017.jpg
Wirklich ein Coup.
Vincent Winninger, der verrückte Wissenschaftler?
Er ist nicht verrückt, sondern exzentrisch.
Du hast ein Interview mit Vincent Winninger?
Ja.
Ha! Ha! Deswegen der Versuch, sexy auszusehen.
Lois, sei vorsichtig! Vincent Winninger ist ein berüchtigter...
...Frauenheld.
13018.jpg
Schürzenjäger... Vielleicht sollte ich besser mitkommen.
Vielleicht lieber nicht.
13019.jpg
Warte mal. Aha...
13020.jpg
Willst du etwa aus deiner Weiblichkeit Vorteile ziehen?
13021.jpg
Um eine Story von einem der kauzigsten und ausgeflipptesten Wissenschaftler unserer Tage zu bekommen?
Darauf kannst du wetten!!!
13022.jpg

Ein nettes Foto.
Du bist spät dran.
Deine Macht hat dich ungeduldig werden lassen. Du solltest etwas entspannen.
Das werde ich wohl erst können, wenn Winninger kein Problem mehr für mich ist.
Er hat mich angerufen. Er droht, die Öffentlichkeit einzuschalten.
Lass ihn doch. Wer wird diesem Windbeutel schon glauben?
Er hat Beweise. Und du wirst mir diese Beweise wiederbeschaffen.
Und dann sorge doch dafür, dass er nicht mehr in der Lage ist, mit irgendjemandem darüber zu reden.
Du warst mal mit ihm zusammen. Bist du sicher, dass du...
Das war vor so langer Zeit. Mann! Er ist für mich bloß noch eine Erinnerung, und die wird mit jedem Tag schwächer.
Hm, das ist es doch nicht wert. Oder doch?
Er könnte meine Übernahme des Konsortiums verhindern, und wenn er das tut - dann werden wir unser Geschäft
nicht machen können, und wir reden über Milliarden von Dollar hier, mein Lieber! Bring ihn um.

Wissenschaftler, Philosophen, Historiker, Hippies, he!
Das Elimont Center. Die Intellektuellenkommune.
13023.jpg
Benannt nach einem - ich weiß nicht mehr, nach wem wir es benannt haben, Sie?
13024.jpg
Wer immer er war, er war sicher ziemlich obskur.
Und diese Theaterfotos?
13025.jpg
Unsere Kommune hatte eine Theatergruppe.
Ist das nicht Frank Sinatra?
Äh. Nein, das ist Sebastian Finn. Mr. Make-up nannten wir ihn immer.
Er hatte die Gabe, sich in ziemlich jeden zu verwandeln. Seine Bette Davis war - bemerkenswert.
Was ist aus ihm geworden?
Keine Ahnung, er ist irgendwie verschwunden. Sein Make up war besser als seine Schauspielerei.
13026.jpg
Ist das...
Ja. Barbara Trevino. Sie hat sich sehr gewandelt. Vom Radikalen Hippie...
...zur Vorstandssitzenden des Regenwaldkonsortiums.
Ja, aber das erst Dienstag. Und wir werden das zu verhindern wissen.
Wir?
Ja, wir beide gemeinsam. Genau deswegen sind Sie hier, Miss Lane.
Wussten Sie, dass ich mehrere Jahre bei einem Stamm am Amazonas gelebt habe?
Hier: "Das Leben und die Zeit des Vincent Winninger". In diesem Schmierenstück hat Barbara Trevino eine sehr große Rolle.
Sie ist die Femme fatale.
13027.jpg 13028.jpg
Sie sind wirklich eine sehr schöne Frau.
Oh - danke!
13029.jpg
Was denken Sie über stark erhöhte männliche Potenz?
Was?
13030.jpg
Dr. Winninger. Ich weiß, dass Ihre Reputation als Frauenheld nur noch von Ihrer wissenschaftlichen übertroffen wird,
aber ich denke, wir sollten doch beim Geschäftlichen bleiben.
13031.jpg
Völlig richtig.
Was begreife ich hier nicht?
Barbara Trevino wird die Ozonschicht, auf die wir alle angewiesen sind, schlicht und einfach verkaufen
und zerstört so unsere Chancen auf stark erhöhte männliche Potenz.
13032.jpg
Ich glaube,
13033.jpg
Sie stecken noch immer in den sechziger Jahren.
13034.jpg
Hören Sie mir zu, dann werden Sie alles verstehen. Möchten Sie ein Glas Eistee?
Nein danke, ich bin nicht - aah!
13035.jpg
Oh, es tut mir so leid. Oh, das ist mir so... - Wirklich, tut mir wirklich leid!
13036.jpg
Ach, lassen Sie nur, ich mach das doch lieber selbst.
Es tut mir wirklich leid.
Ich bin gleich wieder da.
Wieso bist du schon wieder da?
Nein! Nein!
13037.jpg 13038.jpg
13039.jpg 13040.jpg
13041.jpg 13042.jpg
13043.jpg 13044.jpg
13045.jpg 13046.jpg
Oh Superman, wo bist du wenn, ich dich brauche?
13047.jpg

Ich weiß es auch nicht.
13048.jpg
Es ist, als ob ich fühle, wenn jemand Hilfe braucht.
Das geht über meine Superkräfte hinaus, es ist fast wie Telepathie.
Ganz besonders bei Personen, die ich gut kenne oder die mir sehr nahe stehen.
13049.jpg
Einer nach dem anderen, Kinder! Einer nach dem anderen, Kinder!
Superman, wie weit kannst du sehen? So richtig, meine ich!
Ziemlich weit. Ich kann eigentlich immer sehen, wenn die Gefahr auf mich zukommt.
Wenn du sie siehst, kannst du schon vorher da sein.
13050.jpg
Oder vielleicht kann man dir ein Zeichen am Himmel geben. Damit du immer weißt, wann man dich braucht.
So eine blöde Idee.
Hat denn niemand eine Frage an unsere anderen Gäste?
Ja! Superman, hast du eine Freundin?
13051.jpg

13052.jpg 13053.jpg
Hier ist Lois Lane.
13054.jpg
Ich möchte einen Mord melden.
13055.jpg


Nur Minuten vor seinem Tode präsentiert Dr. Winninger ein paar Tagebücher, von denen er behauptete, dass sie Beweise enthielten,
die die bevorstehende Einführung von Babara Trevino in das Regenwaldkonsortium verhindern würden.
Trevino ist auf dem Weg nach Metropolis, sie hat einen Termin im Trade Center morgen.
13056.jpg
Sie wird das nicht schreiben können.
Wieso soll sie das nicht schreiben können?
Weil ich es nicht drucken kann.
Können Sie nicht?
13057.jpg
Nein, denn sie hat diese Tagebücher nicht.
13058.jpg
Die Tagebücher habe ich zwar nicht,
13059.jpg
aber er sagte mir, was drin stand.
13060.jpg
Und ich habe hier dieses Notizbuch. Aber - für mich ist das alles Griechisch.
13061.jpg
Ja, wahrscheinlich, weil es Griechisch ist. Hier, Jimmy, du lässt das übersetzen.
Also, hör zu, Lois. Eine mündliche Aussage ist das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt würde.
Sie verstehen doch, was ich meine? Ohne diese Tagebücher - haben Sie nichts, was nachprüfbar wäre.
Ich hoffe, dass Sie diesen Teil hier rausstreichen werden, Chef.
13062.jpg
Da steht, dass der Killer die Tagebücher nahm.
Er hat sie genommen.
Aber wie kannst du das wissen, wenn du nicht da warst?
Ich war doch da.
Der Killer weiß das nicht, wenn du es ihm nicht verrätst.
Ich verrate es ihm nicht.
13063.jpg
Ich meine - eigentlich ja nicht.
Oh, das wird auch geändert. Minuten vor seinem Tod. Schreiben Sie: während des Interviews. Nur um auf Nummer sicher zu gehen.
Wie ist es mit dem Teil, wo drinsteht, dass der Mann tot ist? Kann ich das drinbehalten? Ist das in Ordnung?
13064.jpg
Wo wollen Sie hin?
Ich gehe wieder zu Dr. Winningers Haus. Wenn ich noch länger hier bleibe, ist nichts mehr von meiner Story übrig.
Ich gehe mit dir.
Clark! Das ist meine Story!
13065.jpg
Vergiss doch mal die Story, Lois, ich bin besorgt um deine Sicherheit.
Ich war gerade fünf Stunden bei der Polizei, und von einem Bodyguard haben die nichts erwähnt.
Wenn ich tatsächlich einen bräuchte, und ich meine das keineswegs verletzend,
13066.jpg 13067.jpg
dann wärst du nicht meine erste Wahl.
13068.jpg 13069.jpg
Danke.
13070.jpg
Das hast du schön gesagt.
13071.jpg


Naja. Irgendwie hat er ja recht. Bis dieses Notizbuch nicht übersetzt ist, habe ich gar keine Story.
13072.jpg
Uff. Tut mir leid.
13073.jpg
Was tust du hier?
Ich geh mit dir.
13074.jpg
Oh, Clark...
13075.jpg 13076.jpg
13077.jpg 13078.jpg
13079.jpg 13080.jpg
Aaaaaaah!!!
13081.jpg
Au!
Also, wer hat dich geschickt?
Ganz ruhig, Kumpel!
13082.jpg
Wer hat dich geschickt?
Geschickt? Wieso?
13083.jpg
Clark! Laß den Jungen gehen. Wie kann ihn jemand geschickt haben? Meine Story ist noch nicht mal gedruckt worden!
13084.jpg
Ja, die Story ist noch nicht mal gedruckt worden.
13085.jpg 13086.jpg
Welche Story? - Kumpel, du solltest weniger Kraftfutter essen!
13087.jpg 13088.jpg
Komm mit!
13089.jpg 13090.jpg


Ja. Er hat  mir diese ganzen Fotos gezeigt. Angeblich ist auf diesem hier...
Hab ich Ihnen schon gesagt, daß Sie nichts anfassen sollen, Lois?
13091.jpg
Jaaa...
13092.jpg 13093.jpg
...
Kommen Sie, Dr.
13094.jpg
Dauert nur eine Sekunde.
13095.jpg
Das ist der Mann.
Wer?
Das ist der Killer, Inspektor, lassen Sie ihn ja nicht laufen.
13096.jpg
Was?
Der Mann, der Dr. Winninger getötet hat. Ich sah Sie, ich war im Badezimmer.
13097.jpg
Das hier ist Dr. Hubert, Dr. Winningers Assistent.
Ganz egal, wer er ist. Ich sah, wie er Dr. Winninger heute Morgen umgebracht hat.
13098.jpg
Ich war in Washington D. C. heute morgen.
13099.jpg
Hat Sie dort jemand gesehen?
Die 30 oder 40 Männer und Frauen, die beim Treffen des Nationalen Wissenschaftsrates waren und dort meinem Vortrag zuhörten.
13100.jpg
Einschließlich des Vizepräsidenten der Vereinigten Saaten.
Das nenne ich ein Alibi. Meinen Sie nicht, Lois?
13101.jpg
Kommen Sie, Doc, gehen wir.
13102.jpg 13103.jpg


Du hast einen Fehler gemacht. So was passiert eben.
Ich habe keinen Fehler gemacht. Der sah genauso aus wie der Mann.
13104.jpg
Ich habe Jimmy gebeten, Dr. Hubert zu finden, aber der ist spurlos verschwunden.
Okay. Gehen wir es nochmal durch. Wieso sollte jemand Winninger töten, um dann ins Bad zu gehen, um sich zu waschen?
Wer weiß. Vielleicht wollte er sich das Blut von den Händen abwaschen.
13105.jpg
Oder er hat Zwangsvorstellungen wegen den Bakterien wie Howard Hughes.
Na gut, da wären wir. Vielen Dank auch.
13106.jpg
Wir sind noch nicht ganz da. Wenn ich eine Frau begleite, ist der Service von Tür zu Tür.
13107.jpg
Ach, du lässt auch nie eine Gelegenheit aus, dich ranzuschmeißen, oder?
13108.jpg 13109.jpg
Lois!
13110.jpg 13111.jpg
13112.jpg 13113.jpg
Clark!
13114.jpg
Bleib unten!
13115.jpg 13116.jpg
Das hat wehgetan!
13117.jpg
Lois, in so einer Situation sollte man sich nicht an jemanden heranschleichen.
13118.jpg
Was für eine Situation?
Irgend jemand hat gerade versucht, dich zu töten.
13119.jpg
Ja, du!
13120.jpg
Nein!
13121.jpg
Was hast du in der Hand?
13122.jpg
Was?
13123.jpg
Was hast du da?
13124.jpg
Gar nichts.
13125.jpg
Lass mich die andere Hand sehen. Lass mich die andere Hand sehen.
Nichts!
13126.jpg
Siehst du?
13127.jpg 13128.jpg
Vielleicht bleibe ich heute Nacht lieber bei dir.
Ach, denkst du, Kent?
13129.jpg
Irgend jemand hat gerade auf dich geschossen. Hm?
Clark. Erstens war das, was du gehört hast, der Auspuff eines Motorrades,
13130.jpg
und zweitens, wieso sollte mich jemand umbringen wollen?
Weil der Killer sicher denkt, dass du ihn identifizieren kannst.
13131.jpg
Ich habe ihn kaum gesehen und der Mann, von dem ich dachte, dass er es war, war es nicht.
Ja, aber das weiß der Killer doch nicht.
13132.jpg
Und drittens: die einzige Gefahr ist für mich jemand, der mich vor der Haustür zu Boden wirft.
13133.jpg
Ist es zufällig jemand, der dir heute das Leben gerettet hat?
13134.jpg
Hach, das war vorhin.
13135.jpg
Ja, aber ich habe dich gerettet, gib's doch zu!
Ja, aber du hast Unrecht, wenn du sagst, dass mich jemand töten will, gib's doch zu!
Ja.
13136.jpg
Aber dieses mal hat jemand versucht, dich zu töten.
13137.jpg
Wenn dein Verdacht vorhin falsch war, wieso glaubst du, dass er jetzt wohl richtig ist?
13138.jpg
Weil -
13139.jpg
ich glaub's eben.
Du willst also sagen,
13140.jpg
dass du mein Leben zweimal gerettet hast?
Ja.
13141.jpg
Weißt du, wie unwahrscheinlich das ist?
13142.jpg
Wen interessieren denn Wahrscheinlichkeiten?
13143.jpg
Clark.
Was?
Auf Wiedersehen.
13144.jpg 13145.jpg

 
 

Hier geht es weiter